Einladung zum Festgottesdienst mit Posaunenchor Kitzscher08.07.2018
Borna (08.07.2018). Zum 100. Male jährt sich am 1. August 2018 die Errichtung des katholischen Seelsorgeamtes Borna. Zwar fand am 6. Juli 1890 der erste katholische Gottesdienst nach der Reformation noch ausschließlich für Bornaer Militärangehörige statt, allerdings stieg die Zahl der Katholiken in Borna und Umgebung in den folgenden Jahren schnell an. Daraufhin richtete am 18. Mai 1918 das Apostolische Vikariat Meißen die dringende Bitte an das sächsische Kultusministerium, in Borna eine Expositur zu errichten. Die erste zwischen Leipzig und Chemnitz. Zwei Monate später wurde die Genehmigung erteilt und am 1. August, mit Pfarrer Maximilian Lange, der erste ständige, katholische Seelsorger nach Borna berufen.

In dankbarer Erinnerung an die Leistungen und Schicksale der Bornaer Gemeinde in den vergangenen 100 Jahren sind alle Gemeindemitglieder, Freunde und Nachbarn zu einem Festgottesdienst am Sonntag, dem 5. August 2018, nach Borna eingeladen. Die Heilige Messe beginnt um 10:30 Uhr und wird musikalisch vom Posaunenchor Kitzscher umrahmt. Je nach Wetter soll der Gottesdienst als Open-Air-Variante im Pfarrgarten stattfinden und symbolisch erinnern, dass die Gemeinde vor 100 Jahren noch keine eigene Kirche besaß und ihre Messen an verschiedenen Orten in Borna feiern musste.

Zurück zu den Nachrichten