Das Spiel des Jahres rückt näher – Ein „Hauch Wimbledon“ in Schmelz25.07.2018
Unser Herren 30 Team spielt nach souverän errungener Meisterschaft in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland am 04.08. um den Aufstieg in die Regionalliga (2. Tennis-Bundesliga) gegen den TC Bad Homburg, den Meister der Hessenliga.

Der TC Bad Homburg hat ebenfalls souverän in seiner Oberliga-Spielklasse, der Hessenliga, vor Bad Vilbel und Eintracht Frankfurt die Meisterkrone erobert. Das Team mit den drei Ex-Tennis-Profis Rainer Schüttler (Höchster ATP-Ranglistenplatz: 5), Lars Pörschke (277) und Aljoscha Thron (608) an der Spitze der Meldeliste gilt als favorisiert – wird aber auf ein hochmotiviertes Schmelzer Team in Topform treffen. Wir gehen davon aus, dass Rainer Schüttler gegen uns fehlen wird. Dennoch stellt sich mit dem TC Bad Homburg ein sehr starker und traditionsreicher Gegner bei uns vor, der natürlich mit seiner Finanz- und Infrastruktur auf einer ganz anderen Ebene als unser kleiner Verein spielt. Der TC Bad Homburg wurde immerhin als erster Tennis Club auf dem europäischen Kontinent im Jahre 1876 durch die deutsche Kaiserfamilie gegründet und gilt als einer der erfolgreichsten Tennisvereine Deutschlands.

Und es weht auch ein Hauch Wimbledon in Schmelz. Mit Aljoscha Thron spielt nicht nur ein Schüler des legendären Tennis-Gurus Nick Bollettieri gegen Schmelz – sondern auch der aktuelle Manager von Angélique Kerber.

Dieses Spiel ist „ein riesiges Geschenk“ für unseren Club, unsere Mitglieder und unsere Region für das wir unserer tollen Herren 30-Mannschaft und allen, die zu diesem Erfolg mit beigetragen haben, sehr dankbar sind. Wir haben absolut nichts zu verlieren bei diesem Spiel. Dieses Endspiel hat sich die Mannschaft verdient und freut sich riesig darauf – und gleiches gilt für den gesamten Verein, der über viele Jahre hinweg mit viel Einsatz auf ein solches Erfolgserlebnis hingearbeitet hat. Wir trauen unserer Mannschaft die eine oder andere Überraschung zu. Kleinere Blessuren zum Ende der Meisterschaftsrunde sind überwunden und das Team hat schon oft Charakter bewiesen und wird um jeden Punkt kämpfen. Unser Ziel ist es, die Sensation zu schaffen!

Wir werden, unabhängig vom Ergebnis, den 04.08. zu einem Festtag machen, und eine sehr erfolgreiche Saison feiern. Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und viele Zuschauer den Weg zu unserer herrlichen Clubanlage finden werden, um diesen absoluten Tennisleckerbissen zu genießen.

Das Spiel beginnt um 13.00 Uhr in der Clubanlage des TC Schmelz. Für Speis und Trank ist natürlich auch gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Prims-Cup News25.07.2018
Heute ist es Zeit einmal DANKE zu sagen an die zahlreichen Besucher unseres Turniers, ihr seid einfach Spitze !!! In den nächsten Tagen fallen die Entscheidungen beim Prims-Cup, heute gehts weiter mit folgenden Matches:

17:30 Uhr
Lena Berwanger (Schmelz) LK 13 – Alisa Maaß (Niederlinxweiler) LK 19

19:00 Uhr
Marco Lamberti (Schmelz) LK 3 – Janusch Tolksdorff (Blieskastel) LK 9
Daniel Becker (Völklingen-Heidstock) LK 7 – Semiz Vrebac (Düppenweiler) LK 12
Michelle Becker (Beaumarais) LK 11 – Susanne Lauer (Rehlingen) LK 19


Wir wünschen allen Besuchern einen angenehmen Abend auf unserer Anlage, viel Spaß beim Anschauen der Spiele bei tollem Sommerwetter!

Prims-Cup24.07.2018
Der Wettergott meint es gut mit uns dieses Jahr, auch heute wird es wieder richtig heiss bei den jeweils zwei Matches der Damen- und Herrenkonkurrenz am Abend:

17:30 Uhr
Sandra Weber (Saarwellingen) LK 17 – Kathrin Schöneberger (Hasborn) LK 15

19:00 Uhr
Christian Rosinus (Brebach) LK 7 – Jens Herrmann (Schmelz) LK 9
Sascha Ernst (Schmelz) LK 13 – Martin Backes (SG Nalbach/Reisbach) LK 7
Stephanie Conrad (Saarwellingen) LK 13 – Julia Thome (Dillingen) LK 14

Gehe zu Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13