TC Schmelz News04.09.2017
Herren 30 Teams verteidigen Tabellenführungen – erste Meisterschaft perfekt !!

Am vergangenen Wochenende gelangen unseren Herren 30 Mannschaften jeweils deutliche Siege. Die Erste fertigte die SG Riegelsberg/Püttlingen mit 21:0 ab, die Zweite den TC Gersweiler mit 21:0 und die Dritte konnte mit einem 17:4 Sieg die Punkte aus Gresaubach entführen. Die zweite Mannschaft liegt in der Tabelle so weit vorne, dass sie am letzten Spieltag nicht mehr eingeholt werden kann. Der erste Meistertitel in der zweiten Zeitschiene ist somit unter Dach und Fach. Am Erfolg beteiligt waren Jens Herrmann, Stefan Valentin, Pascal Fichot, Andreas Hemmer, Markus Ewen, Patrick Gier, Nico Brosta, Michael Frischbier und Ralf Siedlaczek. Das Team steigt auf und spielt nächste Saison in der Landesliga.

Lediglich ein Einzel konnten unsere Damen 30 beim TC Winterbach gewinnen. Die Herren 50 siegten mit 14:7 beim TC Überherrn. Erfreuliches auch wieder aus unserer Jugendabteilung, beide Bambini Mannschaften konnten ihre Spiele gewinnen, die Erste mit 18:3 gegen die SG Saarwellingen/Nalbach, die Zweite 12:9 gegen den TC Ludweiler. Die Junioren U18 verloren ihr Heimspiel gegen Beaumarais mit 2:12.

Ausblick

An diesem Wochenende spielen die Herren 30 I auswärts beim TC Halberg Brebach, die Herren 30 III zuhause gegen die SG Differten/Überherrn und die Damen 30 zuhause gegen die SG Hüttigweiler/Riegelsberg. Die Herren 50 treten beim TC Merzig II an (alle Samstag 13 Uhr). Am Sonntag spielen die Bambini 1 beim TC Losheim, die Bambini 2 in Hüttersdorf gegen den TC Nunkirchen (beide 10 Uhr). Um 14 Uhr spielen die Junioren U18 bei der SG Saarwellingen/Eidenborn und die Juniorinnen U18 beim TC Brotdorf.

Prims-Cup News07.08.2017
16.STB Prims-Cup 2017 erfolgreich ausgetragen

Annika Lux & Torben Etgen sind die Gewinner


Spannende Spiele gab es in den letzten beiden Wochen bei der 16. Auflage des STB Prims-Cups auf der Clubanlage des TC Schmelz in Schmelz zu sehen. Neben zahlreichen Geld- und Sachpreisen wurden auch die begehrten Punkte für die saarländischen Leistungsklassen vergeben. Knapp 70 junge Tennisspielerinnen und Tennisspieler aus allen Bezirken des Saarlandes und aus Rheinland/Pfalz angereist, kämpften in den letzten Tagen in Schmelz um Spiel, Satz und Sieg und darum, wer am Schluss den Titel mit nach Hause nehmen durfte.

Ausrichter der nunmehr 16. Auflage des Prims-Cups war der Tennis Club Schmelz. Dank der erfahrenen Turnierleitung von Pascal Fichot und Nico Brosta konnte das umfangreiche Programm von nahezu 100 Spielen in der Damen- und Herrenkonkurrenz reibungslos auf den sechs Tennisplätzen der Anlage „Am Campingplatz“ ausgetragen werden. Der Prims-Cup hat sich seit Jahren als eines der größten Aktiven-Turniere im saarländischen Turnierkalender etabliert, den zahlreichen Zuschauern wurde in den vergangenen zwei Wochen bei schönem Sommerwetter hochkarätiges Tennis geboten. An der „Tennis Beach Bar“ fanden die leckeren Getränke und Speisen einen guten Absatz. Ein zusätzliches Highlight war in diesem Jahr das „Doppel-Turnier“ und die Players-Party am Vortag der Finalspiele. Insgesamt verzeichnete das etablierte Turnier einen neuen Besucherrekord – an sonnigen Tagen fanden nahezu 150 Mitglieder und Besucher den Weg zur wunderschön gelegenen Tennisanlage um einige entspannte Tennisstunden in familiärer Atmosphäre zu genießen. Viele Teilnehmer und Besucher haben sich sehr positiv über das herzliche und ansprechende Ambiente der Clubanlage geäußert und den Verein in seinem Vorhaben bestärkt, das Turnier auch im nächsten Jahr fortzuführen.

Hier die Ergebnisse:

Im Finale der Damen-Konkurrenz trafen die topgesetzte Tina Schwan (TC Winterbach), die bereits 2016 im Finale stand, und Annika Lux vom TC Beckingen aufeinander. Die beiden konnten sich jeweils im Halbfinale gegen ihre Gegnerinnen Judith Ehl (SG Beaumarais/Oppen) und Britta Stemmler (Tenniszentrum DJK Sulzbach) durchsetzen. Annika Lux erwischte beim Finale einen Sahnetag, spielte druckvolle Bälle platziert in die Ecken und behielt auch bei engen Spielen die Nerven, so dass am Ende ein glatter 6:1 6:0 Erfolg gegen die tapfer kämpfende Tina Schwan zu Buche stand.

In der Herrenkonkurrenz hatte am Ende Torben Etgen die Nase vorne. Die Nr.1 vom Verbandsliga-Meister TC 77 Völklingen Heidstock konnte sich mit einer taktisch und spielerisch herausragenden Leistung verdient den begehrten Titel in Schmelz sichern. In einem technisch auf hohem Niveau stehenden, sportlich fairen Finale, hatte im ersten Satz zunächst sein Gegner, der an Nr. 1 gesetzte Tim Beckstein von der SG WMA Nordsaar 6:4 die Nase vorne. Etgen kämpfte sich zurück ins Match, gewann den zweiten Satz mit 6:0 und holte sich aufgrund der konstanteren, fast fehlerlosen Spielweise auch den entscheidenden Match-Tiebreak recht deutlich mit 10:2.

In der anschließenden Siegerehrung wertete der erste Vorsitzende des TC Schmelz, Herr Jörg Scherer, das Turnier aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und der ausgezeichneten Qualität der Spiele als vollen Erfolg. Trotz anfänglich schwieriger Wetterbedingungen konnten alle Spiele im engen Zeitplan durchgeführt werden. Er beglückwünschte die anwesenden Finalisten zu ihren sportlichen Leistungen und bedankte sich herzlich bei allen Sponsoren sowie den zahlreichen Helfern für Ihren unermüdlichen Einsatz bei der Vorbereitung und Durchführung des Turniers. Ein besonderer Dank gilt Pascal Fichot für die erfolgreiche Turnierleitung, unterstützt durch Günter Jost, Stefan Valentin, Thomas Simmer und Nico Brosta in Organisation und Platzpflege.

Der Tennis Club Schmelz bedankt sich bei allen Turnierteilnehmern, Tennisfreunden und Helfern, die durch ihr Engagement und ihre Unterstützung den 16. STB Prims-Cup 2017 möglich machten. Hervorzuheben bleibt, dass ohne Sponsoren solch eine Veranstaltung nicht möglich wäre, deshalb gilt ein besonderer Dank an alle Sponsoren, die uns in diesem Jahr unterstützt haben.

Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr bei der 17.Auflage des STB Prims-Cups!

TC Schmelz News04.08.2017
Die Spannung steigt, heute finden die letzten Viertelfinale und bereits das erste Halbfinale statt:

17:30 Uhr
Philip Konz (Oppen) LK3 – Torben Etgen (Völklingen) LK3
Marco Lamberti (Oppen) LK5 – Hendrik Maier (Saarlouis) LK5
Tina Schwan (Winterbach) LK2 – Franziska Buchholz (Köln) LK10

19:00 Uhr
Tim Beckstein (Nordsaar) LK1 – Lukas Weber (Wiesbach/Habach) LK9

Wir freuen uns auf spannende Matches !!

Gehe zu Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14