Kategorien Allgemein | Senioren | Junioren | Sonstiges | Alle Nachrichten

Erste verliert in Haberskirchen knapp mit 1:2, Zweite gewinnt souverän 0:419.07.2018
SpVgg Haberskirchen - DJK Thanndorf 1:2
Im zweiten Punktspiel war man in Haberskirchen zu Gast und wollte die Niederlage der Vorwoche vergessen machen. In einem hart umkämpften Spiel kamen die Gastgeber in der 15. Minute zur 1:0 Führung. Unsere Mannschaft kam durch Tobias Leitl zum 1:1 Ausgleich, da Andreas Schmid perfekt servierte. Vor der Halbzeitpause rettete Andreas Thalmeier ebenso perfekt, wie der Gästekeeper bei einem Abschluss von Tobias Leitl.
Im zweiten Abschnitt dümpelte die Partie etwas dahin, bis in der 58 Minute ein Freistoß aus ca. 35 Metern den Weg ins Tor fand. Hier kann man unseren Schlussmann nicht frei von Schuld sprechen, da die Flanke lange in der Luft und auch nicht scharf getreten war. In der 70 Minute hatte unsere Elf Glück, denn die Gastgeber trafen den Querbalken. In der letzten Minute hatte Martin Thalmeier den Ausgleich auf dem Fuß. Aber der Gästekeeper hielt den unplatzierten Schuss und somit den Sieg fest. Unsere Farben forderten hier vehement einen Strafstoß, aber der Unparteiische hatte kein vergehen erkannt.

Aufstellung: Thalmeier A., Neumann T., Hafeneder F., Vogl St., Bachmaier P., Bienas R., Sager L., Roth M., Schmid A., Leitl T., Thalmeier M. Ersatz: Tafelmeier M., Hartl P., Sager F.

SpVgg Haberskirchen II - DJK Thanndorf II 0:4
Mit einer starken ersten Halbzeit in der man durch Pawo bereits in der 12. Spielminute mit 1:0 in Führung ging, legte man den Grundstein zum Sieg. In der 23. Minute konnte Mario Läng auf 2:0 erhöhen. Nach 40 Minuten traf Sigi Rauchbart nach schöner Vorarbeit durch Pawo bereits zum 3:0 für unsere Farben.
Im zweiten Spielabschnitt traf Denis Zeaiter nach Querpass von Markus Wieser zum 4:0 (58. Minute). Da die Gastgeber kaum noch Druck aufbauten, blieb es bei diesem Ergebnis. Unsere Elf vergab durch Johnny Wimmer noch zwei weitere gute Gelegenheiten, sodass der erste Saisonsieg für unsere Reserve auch in dieser Höhe verdient war.

Aufstellung: Grübl M., Gamsreiter F., Leitner A., Baumgartner P, Münsch A., Rauchbart S., Vogl A., Zeaiter D., Wimmer J., Läng M., Eder A. Ersatz: Grad M., Bachmaier T., Attenberger M., Wieser M.
Freibachtalfest 201806.07.2018
Am Samstag, 07. Juli 2018 findet die 21. Thanndorfer Dorfmeisterschaft statt. In der Auslosung wurde die 8 Mannschaften in folgende 2 Gruppen aufgeteilt.

Gruppe A:
1. Kirchaberg Dribbler
2. Inter Bubach
3. 1. FC Nord Auswärts
4. Binderhütt´n

Gruppe B:
1. Beverly Hills
2. Wolfsrudel
3. Gwölberer
4. Team AH

Wir bitten die beginnenden Mannschaften um 12.30 Uhr anwesend zu sein, damit pünktlich um 13 Uhr mit dem ersten Spiel begonnen werden kann. Die Spielzeit beträgt dieses Jahr 2 x 10 Minuten.

Die Gruppenspiele:
13:00 Uhr: Kirchaberg Dribbler - Inter Bubach
13:21 Uhr: Beverley Hills - Wolfsrudel
13:42 Uhr: 1. FC Nord Auswärts - Binder Hütt´n
14:03 Uhr: Gwölberer - Team AH

Die Trikots, soweit keine eigenen vorhanden sind, werden den Mannschaften zugeteilt und in den Kabinen bereitgestellt.

Am Sonntag findet zum ersten mal in Thanndorf ein Totopokal-Turnier statt.
Teilnehmende Mannschaften sind SG Johanniskirchen/Emmersdorf, DJK-SV Peterskirchen und die DJK Thanndorf. Der SV Schönau musste leider die Teilnahme absagen.

Spielplan:
13:45 Uhr: SG Johanniskirchen/Emmersdorf - DJK Thanndorf
14:30 Uhr: F-Junioren DJK Thanndorf - SV Peterskirchen/Dietersburg
15:00 Uhr: DJK-SV Peterskirchen - SG Johanniskirchen/Emmersdorf
16:15 Uhr: DJK Thanndorf - DJK-SV Peterskirchen

----------------
Quelle: Ablaufplan Dorfmeisterschaft
Erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte21.06.2018
Am Sonntag dem 17.06.2018 endete die Saison im Jugendbereich für unsere DJK. Mit diesen Spieltag schrieb man Geschichte. Nicht nur weil es erstmals eine B-Juniorenmannschaft der DJK Thanndorf schaffte die Meisterschaft ihrer Altersklasse zu holen, sondern auch auf alle anderen Mannschaften hin betrachtet.

Bereits in der Herbstrunde konnte sich unser D-6 die Meisterschaft sichern. Diese wurde in der Sommerrunde neu eingeteilt und konnte einen (Punktgleich mit dem 2) guten 3.Platz belegen.
Die D-9 Junioren konnten sich über die Vizemeisterschaft in der Gruppe West freuen.
Bei der C-Jugend konnte man im Baupokal und in der Meisterschaft den 2.Platz feiern.
Bei der B-Jugend war es an Dramatik kaum zu Übertreffen. Im alles entscheidenden Spiel gegen denn Tabellenzweiten Oberes Rottal konnten unsere Nachwuchskicker das Spiel für sich entscheiden und die Meisterschaft im Anschluss feiern.
Bei der A-Jugend kam man nicht über denn 4.Tabellenplatz hinaus, wobei man hier sagen muss das 65% der Spieler immer Doppelt gespielt haben und immer hin als Meister der Herzen gelten.
Ein Dankeschön an der Stelle an alle die dazu beigetragen haben, von Spielern über Eltern bis hin zu unseren Trainern und Betreuern.

A-Jug. SG Thanndorf/Mariaki./Joki./Emm. Trainer: Krikl Hans, Voggenreiter Sepp Platz 4.

B-Jug. SG Joki./Than./Emm. Trainer: Kirschner Robert, Gamsreiter Stephan Platz 1.

C-Jug. SG Joki./Than./Emm. Trainer: Attenberger Stephan, Gamsreiter Hans, Kargerl Rudi Platz 2.

D-9 SG Joki./Than.Emm. Trainer: Martin Hölzl, Jörg Brauneis Platz 2

D-6 SG Than./Joki./Emm. Trainer: Brandl Robert Platz (1.) 3.

Mit dem Aufstieg in die Kreisliga der Ersten Mannschaft und der sehr beachtlichen Leistung unserer Nachwuchsmannschaften kann man voller Stolz sag das es die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte war.

Seit einiger Zeit trainiert wieder eine F-Jugend-Mannschaft in Thanndorf die von Stefan Weixlgartner geleitet wird, hier würden wir uns freuen neue DJK´ler begrüßen zu dürfen.

Patrick Sänger
Frohe Weihnacht24.12.2017
......................................................................
Und hier mal wieder der Link zu ein paar lustigen Geschichten rund um Weihnachten auf unserer Homepage:

Weihnachts-Fun
Schwammerlsupp'n-Essen24.12.2017
Das Schwammerlsupp'n-Essen findet am Donnerstag, den 28.12. um 19.30 Uhr im Gasthaus Schwarz statt.
Alle Mitglieder, Freunde & Gönner der DJK sind dazu herzlich eingeladen.
Zweite verliert klar in Pocking, Erste kann Dreier mit nach Hause nehmen21.10.2017
SV Pocking II - DJK Thanndorf II 4:1
Unsere zweite Mannschaft musste auch am 13. Spieltag mit 9 gegen 9 antreten. Auf dem großen Platz in Pocking, da diese keine tragbaren Tore auftreiben konnten, ergaben sich viele Räume. Unsere Elf zeigte zwar eine gute Spielanlage, wurde aber in der 13. Minute ausgebremst. Hier entschied der Schiedsrichter auf Rückgabe, die aber in keinem Regelwerk der „Fußballgeschichte“ so ausgelegt werden dürfte. Aus acht Metern wurde der anschließende indirekte Freistoß zur 1:0_Führung für die Gastgeber verwandelt. In der 18. Minute setzte sich Alex Läng im Laufduell durch, scheiterte im Strafraum aber am Torhüter. In der 20. Minute spielten die Gastgeber ihren Stürmer an, der klar im Abseits stand. Aber auch hier blieb der Pfiff aus und der Ball fand abgefälscht zum 2:0 ins Gehäuse. Unsere Elf versuchte es weiterhin mit strukturiertem Aufbauspiel, die Torchancen blieben aber aus. In der 32. Minute erzielten die Pockinger mit einem schönen Spielzug das 3:0.
Im zweiten Spielabschnitt merkte man, wie bei beiden Mannschaften die Kräfte schwanden. Beide Mannschaften versuchten zwar zu Torchancen zu kommen, aber die Abwehrreihen machten ihre Arbeit besser. In der 70. Minute erzielten die Gastgeber dann das 4:0 aus wiederum klarer Abseitsstellung. Unsere Mannschaft erzielte in der 75. Minute einen Treffer durch Alex Läng, der - warum auch immer - nicht gegeben wurde. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte dann Michael Kirchberger nach Zuspiel von Andreas Münsch. Aufgrund der klaren Benachteiligung unserer DJK durch den (un)Parteiischen ist die Niederlage doppelt bitter.

Aufstellung: Kagerer St., Morina E., Meier A., Lehner R., Baumgartner P., Sittinger M., Läng A., Zeaiter D., Kirchberger M. Ersatz: Maier S., Leitner A., Münsch A.

SV Pocking - DJK Thanndorf 0:1
Unsere erste Mannschaft wollte am Spitzenduo dranbleiben und zeigte von Anfang an die reifere Spielanlage. In der 30. Minute setzte sich Martin Thalmeier gegen mehrere Gegenspieler durch und erzielte das 1:0 für unsere Farben. Nur wenig später kam unsere Mannschaft zu einer guten Gelegenheit, als der Torhüter den Ball in die Füße von Martin Thalmeier passte. Den Querpass auf Michael Roth konnte dieser nicht richtig kontrollieren, tunnelte aber trotzdem den heranstürmenden Schlussmann. Der Ball wurde aber noch von der Linie weg geschlagen. In der 41. Minute erzielte Martin Thalmeier das 2:0, das aber wegen angeblichem Abseits nicht gegeben wurde.
Im zweiten Spielabschnitt begann unsere Mannschaft weiterhin dominant. Die Torgelegenheiten von Tobias Neumann und Martin Thalmeier wurden aber vergeben. Ab der 60. Minute wurden die Gastgeber dann besser und zeigten eine bessere Laufleistung, die unserer Mannschaft Probleme bereitete. In der 74. Minute wurde Radek Bienas von seinem Gegenspieler von hinten umgegrätscht. Hier regten sich unsere Spieler zurecht auf. Durch ein Missverständnis wurde Fabian Hafeneder dabei mit Gelb-Rot vom Feld verwiesen. Der Übeltäter blieb im Übrigen straffrei, obwohl das Foul eines von der übleren Sorte war. In der 82. Minute kam unsere Mannschaft nochmal zu einer Torchance, bei der Martin Thalmeier vom Torhüter angeschossen wurde und der Ball nur knapp am leeren Tor vorbeitrudelte. In der letzten Spielminute kam ein Angreifer der Pockinger noch zu einer hundertprozentigen Gelegenheit, die aber vergeben wurde. Somit bleibt unsere Mannschaft weiter dran an den Spitzenteams.

Aufstellung: Thalmeier A., Neumann T., Münsch M., Hafeneder F., Bachmaier P., Bienas R., Schmid A., Sager L., Roth M., Plattner D., Thalmeier M. Ersatz: Leitl T., Plattner R., Kirchberger M.
geschrieben von AlexLäng
1. gewinnt verdient gegen Spitzenreiter, Reserve abgesagt09.09.2017
DJK-SV Hartkirchen II - DJK Thanndorf II X:0 Ausgefallen wegen Spielermangel!

Aufstellung: Kagerer St., Baumgartner P., Stadler M., Bachmaier T., Sittinger M., Lehner R., Rauchbart S., Maier S., Läng A.


DJK-SV Hartkirchen - DJK Thanndorf 1:4

Aufstellung: Thalmeier A., Neumann T., Münsch M., Hafeneder F., Bachmaier P., Bienas R., Sager L., Leitl T., Plattner D., Roth M., Thalmeier M. Ersatz: Sittinger M., Baumgartner P.

Unsere Erste Mannschaft wollte dem Tabellenführer aus Hartkirchen die erste Saisonniederlage zufügen und konnte schon nach 2 Minuten durch Lukas Sager in Führung gehen. Die Hartkirchener hatten in der 5 Minute eine Doppelchance, die Andreas Thalmeier mit Glanztaten vereitelte. Es entwickelte sich ein Flottes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 24 Minute kam Martin Thalmeier zum Abschluss, nutzte die Gelegenheit aber nicht. Im Gegenzug machten es die Gastgeber besser und trafen zum 1:1 Ausgleich. Aber schon in der 26 Minute erzielte Tobias Leitl die erneute Führung per Freistoß. Bis zur Halbzeitpause ging es hin und her, mit einer Defensiv gut geordneten DJK Thanndorf. Im zweiten Spielabschnitt hatte Hartkirchen die erste Torchance, ließ diese aber ungenutzt. In der 55 Minute konnte unsere DJK in Form von David Plattner das 3:1 erzielen. In der Folgezeit war Hartkirchen ziemlich harmlos und wirkte phasenweise sogar ratlos. In der 75 Minute meldeten sich dann wieder die Gastgeber, aber Andreas Thalmeier war nicht zu überwinden. Nach 86 Minuten machte unsere Mannschafte den Deckel drauf, als David Plattner zum 4:1 traf. Somit ist man zurück in Spitzengruppe der Kreisklasse Pocking.
Bei Mannschaften gewinnen souverän gegen Peterskirchen03.09.2017
DJK Thanndorf II - SV Peterskirchen-Baumgarten II 9:2

Aufstellung: Kagerer St., Baumgartner P., Stadler M., Bachmaier T., Sittinger M., Wagner H., Zeaiter D., Huber M. Läng A. Ersatz: Meier A., Lehner R., Rauchbart S., Maier S.

Unsere zweite Mannschaft musste am sechsten Spieltag das erste mal 9 gegen 9 antreten. In der 5 Minute kamen die Gäste zum 0:1 per Kopfball, als unsere Elf bei einer Freistoßflanke schlecht postiert war. Doch unsere Elf war keineswegs geschockt und kam in der 9 Minute zum 1:1 Ausgleich durch Pascal Baumgartner. Obwohl man nun Spielbestimmend war, schlichen sich immer wieder Leichtsinnsfehler ein. In der 20 Minute musste Stephan Kagerer infolge dessen, sein ganzes können zeigen um einen erneuten Rückstand zu verhindern. Nach 28 Minuten spielte Hans Wagner auf Alex Läng, der seinen Gegenspieler verlud und zum 2:1 Führungstreffer einschob. Bis zur Halbzeitpause war man weiterhin besser und konnte weitere Torchancen erspielen. Diese Treffer wurden aber wegen Abseits nicht gegeben oder die Chancen wurden vergeben. Im zweiten Abschnitt tat man sich Anfangs schwer eigene Torchancen zu erspielen. In der 52 Minute versuchte es Michael Sittinger per Dribbling in den Strafraum zu kommen, der Ball wurde irgendwie zu Denis Zeaiter bugsiert, der zum 3:1 traf. Ab der 63 Minute ging es schlag auf schlag, hier traf zunächst Denis Zeaiter zum 4:1. In der 67 Minute versenkte dann Pascal Baumgartner den Ball zum 5:1 im Kasten und nach 69 Minuten markierte Max Stadler das 6:1 für unsere Farben. In der 74 Minute war es Denis Zeaiter, der nach Zuspiel von Alois Meier, auf 7:1 erhöhte. Der Gast aus Peterskirchen machte in der 79 Minute den 7:2 Anschlusstreffer. Nach Zuspiel von Alex Läng, kam Pascal Baumgartner alleine durch und traf zum 8:2 (81 Minute) für unsere DJK. Den Schlusspunkt setzte Max Stadler mit seinem Treffer zum 9:2 Endstand in der 88 Minute.

DJK Thanndorf I - SV Peterskirchen-Baumgarten I 2:0

Aufstellung: Thalmeier A., Neumann T., Münsch M., Hafeneder F., Bachmaier P., Bienas R., Sager L., Leitl T., Plattner D., Schmid A., Kirchberger M. Ersatz: Thalmeier M., Tafelmeier M., Roth M.

Unsere erste Mannschaft wollte im dritten Heimspiel dieser Saison den dritten Sieg Feiern. Man begann druckvoll und ging folgerichtig in der 6. Minute durch Andreas Schmid in Führung, der ein Zuspiel von Tobias Leitl verwertete. Im weiteren verlauf machte sich unsere Mannschaft selber das Leben schwer weil wieder einige Torchancen ausgelassen wurden. Die beste Gelegenheit hatte hier David Plattner, der nach einen Querpass von Tobias Leitl am Schlussmann der Gäste scheiterte. Nach 38 Minuten hatten die Gäste dann eine hundertprozentige Torchance zum Ausgleich, aber unsere Elf hatte Glück das ein Angreifer den Ball aus fünf Metern am Tor vorbei schob. Nachdem man mit dem knappen 1:0 in die Kabinen ging nahm man sich für den 2. Durchgang mehr vor. Auch hier gab es Chancen die man bis zur 76. Minute nicht verwerten konnte. Diesmal machte es David Plattner besser und traf auf Zuspiel von Martin Thalmeier zum 2:0 für unsere Farben.

Der Gast vom SV Peterkirchen wurde nur nach langen Bällen und Standartsituationen gefährlich. Somit kann man von einem verdienten Sieg der Heimmannschaft sprechen.
Zum Archiv