Fotoausstellung von Sarah Kokot führt "In 80 Bildern um die Welt"31.03.2019
Borna (31.03.2019). Wie bereits im aktuellen Oster-GemeindeBrief angekündigt, ist vom heutigen Sonntag, dem 31. März 2019, bis 30. Juni die Fotoausstellung "In 80 Bildern um die Welt" von Sarah Kokot in den Gemeinderäumen des katholischen Pfarrhauses St. Joseph in der Stauffenbergstraße in Borna zu besichtigen.

Was macht man mit 10 Monaten Freiheit? Für Sarah Kokot gibt es nur eine Antwort: Rucksack packen und los. Von der Idee gepackt und vom Fernweh getrieben führte die Reise einmal um die Welt. Allein mit ihrem Rucksack und dem Ziel, Menschen zu begegnen, die die Welt anders sehen als sie.

Die 28-jährige begann ihre Reise in Südafrika in einem Kinderschutzprojekt, in dem sie 2013 als Freiwillige tätig war. Auf Safari führte ihr Weg quer durch Zentralafrika. Weiter Richtung Asien meditierte sie in Nepal im Kloster und wanderte auf dem Dach der Welt. Von Südostasien zog es sie nach Australien zum Uluru und zum Schnorcheln ins Great Barrier Reef. Sie gelangte über Neuseeland, die Fiji-Inseln & Hawaii (flüchtend vor einem Hurrikan) in die USA. Nach San Francisco, Las Vegas und dem Grand Canyon durchquerte sie die Wüsten Chiles und Boliviens. Richtung Süden reiste sie durch Argentinien bis an die Südspitze Feuerlands. Von hier startete die Expedition an die Antarktis. Zu Fuß gelangte sie von Italien in die Schweiz bis sie am 300. Tag zurück nach Hause kehrte.

Der Besuch der Fotoausstellung ist kostenlos. Sie kann werktags zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros (Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr), jeden Sonntag vor und nach dem Gottesdienst sowie nach Vereinbarung besichtigt werden. Ebenso wird Sarah Kokot am ersten und vierten Samstag im April, von 14:00 bis 18:00 Uhr, für alle interessierten Reiseliebhaber und Weltenbummler persönlich vor Ort sein.

Zurück zu den Nachrichten