Caritas-Beratungsangebote für Migranten im Pfarrhaus seit Januar18.01.2019
Borna (18.01.2019). Seit Montag, dem 14. Januar 2019, finden die beiden Beratungsangebote RESQUE 2.0 und REACT. des Caritasverbandes Leipzig e.V. für Migranten, mit dem Ziel sie in den Arbeitsmarkt zu vermitteln, im katholischen Pfarrhaus St. Joseph, in der Stauffenbergstraße, in Borna statt. Hier unterhält die Caritas ab sofort ein mobiles Büro in den Gemeinderäumen und ist montags, dienstags sowie donnerstags vor Ort.

Das Projekt RESQUE 2.0 (REfugees Support for QUalification and Employment) bietet Hilfe für Flüchtlinge mit Arbeitsmarktzugang und Bleibeperspektive zur beruflichen Qualifizierung und Vermittlung auf den Arbeitsmarkt an. Diese Arbeit wird von mehreren Projektpartnern getragen.

Parallel dazu setzt sich das Projekt REACT., durch die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt, für die Stärkung der lokalen Wirtschaft im Landkreis Leipzig ein. Dabei werden zwei Ziele verfolgt: Einerseits Begleitung und nachhaltige Integration von Geflüchteten in qualifizierte Beschäftigung, staatlich anerkannte Berufsausbildung oder abschlussqualifizierende Weiterbildung. Andererseits Unterstützung von interessierten Unternehmen bei der Einstellung Geflüchteter und deren Einarbeitung in den Arbeitsablauf.
Quelle: Link

Zurück zu den Nachrichten