Katholische Pfarrei St. Joseph Borna

01.12.2019 - Weihnachts-GemeindeBrief erhältlich
Borna/Geithain (25.11.2018). Mit dem heutigen Hochfest Christkönig (Sonntag, 25. November 2018) endet das aktuelle Kirchenjahr. Pünktlich zum Beginn der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit sowie des neuen Kirchenjahres ist der gemeinsame Weihnachts-GemeindeBrief für alle katholischen Haushalte der Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick erhältlich. Er informiert u.a. über wichtige Gottesdienste und Veranstaltungen im Zeitraum vom 1. Advent bis zur Faschingszeit - soweit bis zum Redaktionsschluss bekannt.

Besondere Höhepunkte sind die Vespergebete und Roratemessen in der Adventszeit, die Heiligen Messen rund um die kirchlichen Feiertage zu Weihnachten, die Sternsingeraktion (30. Dezember bis 6. Januar 2019), das Neujahrskonzert in Borna (13. Januar), die Ökumenische Bibelwoche in Borna (28. Januar bis 1. Februar) sowie die Bornaer Faschingszeit für die Gemeinde (9. Februar), Kinder (4. März) und Senioren (5. März). Mögliche aktuelle Änderungen erfahren Sie über die Gottesdienst-Vermeldungen, die Aushänge oder die Gemeinde-Homepage.

Sollten Sie kein Heft erhalten haben, schreiben Sie uns eine eMail oder rufen sie im Pfarrbüro (03433 - 20 83 50) an. Ein aktueller Online-GemeindeBrief ist auch im "Download"-Bereich (in der rechten Spalte dieser Seite oder) auf der Seite "Presse" unserer Gemeinde-Homepage bzw. über den unten stehenden Link als PDF-Dokument zum Herunterladen, Öffnen und Ausdrucken zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.12.2019 - Weiterer Vorbereitungsabend für 100-Jahr-Feier am 27. November
Borna (20.11.2018). Ein weiterer Vorbereitungsabend für die 100-Jahr-Feier findet am Dienstag, dem 27. November 2018, von 18:00 bis 19:30 Uhr im katholischen Pfarrhaus St. Joseph, Stauffenbergstraße 7, in Borna statt. Eingeladen sind Alle, die sich über die bisherigen Feier-Planungen informieren möchten, die eigene Ideen vorschlagen möchten, die bei den Vorbereitungen mithelfen möchten und vor allem auch jene, die zu Bedachtsamkeit raten, um mit den eigenen Kräften sorgsam umzugehen und die Gemeinde nicht zu überfordern.

Hintergrund: Die katholischen Christen im Bornaer Land können auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Ende des 19. Jahrhunderts fanden die ersten katholischen Gottesdienste nach der Reformation in Borna statt, bevor am 1. August 1918 ein eigenes Seelsorgeamt für die Gemeinde errichtet wurde. Bereits ein Jahr später konnten die Gläubigen am 5. Oktober 1919 ihre Kirche St. Joseph weihen. ...
geschrieben von Presse

01.12.2019 - 20. November: Elisabethfest für Ehrenamtliche
Borna/Geithain (13.11.2018). Kurz vor Ende des aktuellen Kirchenjahres am Hochfest Christkönig findet noch eine traditionsreiche Veranstaltung statt. Um ihnen für ihr Engagement in den katholischen Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick zu danken, wird am Dienstag, dem 20. November 2018, das Elisabethfest für alle Caritas-HelferInnen und ehrenamtlich Engagierten mit einer Heiligen Messe um 18:00 Uhr in der Bornaer Kirche St. Joseph gefeiert. Danach erwartet alle persönlich Eingeladenen eine unterhaltsame Begrüßung und ein leckeres Essen in den Gemeindesälen.

Das Leben der Heiligen Elisabeth ist für die beiden Pfarrgemeinderäte ein Anlass, all jenen zu danken die sich, wie die Heilige Elisabeth, in der Nächstenliebe für ihre Mitmenschen einsetzen. Deshalb soll dieser Abend ein Zeichen der Wertschätzung für deren ehrenamtliches Engagement sein, das zwar oft von ihnen selbstverständlich erfolgt, aber ebenso oft unbemerkt von den Gemeinden geschieht. Egal, ob für die Menschen, im Gottesdienst oder beim Drumherum. ...
geschrieben von Presse

01.12.2019 - Volkstrauertag-Gedenken am 18. November
Borna (11.11.2018). Der Volkstrauertag erinnert an die Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaft. Er ist ein Tag der Mahnung. In Abgrenzung zur Tradition des Heldengedenktages wurde 1952 beschlossen, den Volkstrauertag an das Ende des Kirchenjahres zu verlegen, weil diese Zeit theologisch durch die Themen Tod, Zeit und Ewigkeit dominiert wird. Seitdem wird er immer 2 Sonntage vor dem 1. Advent begangen.

Das ehrende Gedenken findet am Sonntag, dem 18. November 2018, um 14:00 Uhr in Anwesenheit von Oberbürgermeisterin Simone Luedtke und Vertretern von evangelisch - lutherischer und katholischer Kirche auf dem Friedhof in Borna statt. ...
geschrieben von Presse

01.12.2019 - Krippenspiel-Proben für Eröffnung der 100-Jahr-Feier beginnen
Borna (09.11.2018). Für eine erste Probe des diesjährigen Krippenspiels treffen sich am heutigen Freitag, dem 9. November 2018, um 17:00 Uhr alle interessierten kleinen und großen Laien-Darsteller im Pfarrhaus in Borna. Die weiteren Krippenspiel-Proben im November finden freitags um 17:00 Uhr in Borna statt, ab Dezember nach Absprache.

Mit der Aufführung des diesjährigen Krippenspiels wird auch die 100-Jahr-Feier eröffnet, denn der Hl. Joseph begegnet uns zuerst im Weihnachtsevangelium und wird aus diesem Grund im Zentrum des Krippenspiels stehen. Deshalb wird es am Heiligabend (Montag, 24. Dezember) jeweils um 15:00 und 22:00 Uhr ein Krippenspiel in der Kirche St. Joseph geben, sodass nicht nur die Kinder und Familien am Nachmittag die Weihnachtsgeschichte erzählt bekommen, sondern in der Christnacht auch die gesamte Gemeinde.

Folgende Termine sind vorzumerken:
* Freitag, 16. November, 17:00 Uhr, Krippenspiel-Probe
* Freitag, 23. November, 17:00 Uhr, Krippenspiel-Probe
* Freitag, 30. November, 17:00 Uhr, Krippenspiel-Probe
* im Dezember und für Generalprobe nach Absprache
* Montag, 24. Dezember, 15:00 Uhr, Andacht mit Krippenspiel
* Montag, 24. Dezember, 22:00 Uhr, Christnacht mit Krippenspiel

Rückfragen durch Interessierte sind direkt bei Thomas Gömbi, über das Pfarrbüro (03433 - 20 83 50) oder per eMail (gemeindereferent@kath-kirche-borna.de) möglich. ...
geschrieben von Presse

01.12.2019 - 14. November: Beginn der Kirchenchor-Proben
Borna (07.11.2018). Die traditionellen Kirchenchor-Proben für die Weihnachtszeit beginnen am Mittwoch, dem 14. November 2018, um 20:00 Uhr im Gemeindesaal in Borna. Zwar hat der Bornaer Kirchenchor eine sehr lange Tradition, doch treten die begeisterten Sängerinnen und Sänger nur noch zu besonderen Anlässen, wie der bevorstehenden Christnacht oder dem Neujahrskonzert, auf.

Nichtsdestotrotz finden nun wieder die Kirchenchor-Proben im Pfarrhaus der katholischen Pfarrei St. Joseph in Borna statt und jeder, der Lust zum Mitsingen hat, ist herzlich eingeladen. Die weiteren Termine werden zur ersten Probe festgelegt. Die Chorleiterin Elisabeth Kreißig steht dabei für Fragen oder Anregungen zur Verfügung. ...
geschrieben von Presse

01.12.2019 - Pontifikalamt anlässlich Kirchen-Erhebung zur "Basilica minor" am 12. Nov.
Borna/Wechselburg (05.11.2018). Es war eine außerordentliche Freude als Bischof Heinrich Timmerevers im Rahmen der Bistumswallfahrt nach Wechselburg am 16. September 2018 verkündete, dass Papst Franziskus die Wechselburger Basilika "Heilig Kreuz" zur "Basilica minor", zur päpstlichen Basilika, erhoben hat. Im Jahr des 850-jährigen Bestehens ist dies eine besondere Auszeichnung für die Wallfahrtskirche, die in der Region, aber auch weit darüber hinaus eine große Bedeutung hat. Nun wird dieser sowohl geistlich, geschichtlich und kunsthistorisch bedeutsame Ort durch eine besondere Verbindung nach Rom ausgezeichnet.

Aus diesem Anlass findet am Montag, dem 12. November, um 17:30 Uhr ein Pontifikalamt mit Erzbischof Nikola Eterovic, dem Apostolischen Nuntius in Deutschland, Barnabas Bögle OSB, dem Abt der Benediktinerabtei Ettal, und Bischof Timmerevers statt. In diesem feierlichen Gottesdienst am Kirchweihtag der Wechselburger Basilika wird die Ernennungsurkunde verlesen und das päpstliche Wappen enthüllt, welches ab diesem Tag die Wallfahrtskirche schmücken wird.

Hintergrund: "Basilica minor" ist in der katholischen Kirche ein Ehrentitel, mit dem der Papst bedeutungsvolle Kirchen auszeichnet. Weltweit gibt es etwa 1.800, in Deutschland nunmehr 77 solcher Gotteshäuser. Die Wechselburger Basilika ist die erste katholische Kirche in den ostdeutschen Bundesländern, die diesen Titel trägt.

Für viele Besucher ist die romanische Wallfahrtskirche in Wechselburg bereits seit langem "die Basilika". Diese Bezeichnung bezog sich bisher jedoch nur auf den Baustil. Ausgehend von der römischen "Königshalle", einem durch Säulen gegliederten Prachtbau für Gerichtssitzungen und Handelsgeschäfte, begann man in der Spätantike, nach diesem Vorbild Kirchen zu errichten. Dabei übernahm man deren Bezeichnung "Basilika", um auf Christus als König der Gläubigen zu verweisen. Nun wird die Wechselburger Wallfahrtskirche auch eine "echte" Basilika.

Dem vorausgegangen war eine entsprechende Bitte der Benediktiner. Diese griff Bischof Timmerevers auf. Nach Zustimmung der Deutschen Bischofskonferenz konnte ein Antrag in Rom eingereicht werden. Er enthielt detaillierte Angaben zur Baugeschichte, zur Ausstattung der Kirche, zu Gottesdiensten und sonstigem kirchlichen Leben sowie den Wallfahrten. Nach Prüfung des Antrags durch die Gottesdienstkongregation konnte der Bischof die positive Nachricht verkünden. ...
geschrieben von Presse

01.12.2019 - 11. November: Lampionumzug und Martinsspiel
Borna (04.11.2018). Klein & Groß sind am Sonntag, dem 11. November 2018, herzlich eingeladen, den Gedenktag des Heiligen Martin von Tours in der Stadt Borna mitzufeiern. Der sogenannte Martinstag bietet bekanntermaßen allerlei Bräuche, z.B. bunte Lampionumzüge, spannende Martinsspiele, leckere Martinshörnchen und wärmende Martinsfeuer. Sie gehören auch beim Bornaer Martinsfest seit vielen Jahren mit dazu.

Die Teilnehmenden treffen sich um 17:00 Uhr in der evangelisch - lutherischen Stadtkirche St. Marien, in der das Martinsspiel aufgeführt wird. Danach ziehen sie mit ihren leuchtenden Lampions in einem kleinen Umzug durch die Stadt in Richtung der katholischen Kirche St. Joseph. Dort gibt es ein Martinsfeuer, heißen Tee, eine warme Suppe und Martinshörnchen. Hierzu werden fleißige Bäcker gebeten wieder selbstgebackene Hörnchen zum Miteinander teilen mitzubringen.

Weitere Legenden, Bräuche und Aktionen rund um den Heiligen Martin und seinem Festtag am 11. November gibt es im Internet unter:
https://www.sternsinger.de/martin/
https://www.martin-von-tours.de/ ...
geschrieben von Presse

01.11.2019 - Gräbersegnungen im November
Borna (01.11.2018). Die Feiertage zu Allerheiligen (Donnerstag, 1. November 2018) und Allerseelen (Freitag, 2. November) läuten das Ende des aktuellen Kirchenjahres ein. Da in dieser Zeit besonders der Verstorbenen gedacht wird, sind alle Interessierten zu den Heiligen Messen sowie Gräbersegnungen in den jeweiligen Städten und Gemeinden der Bornaer Pfarrgemeinde eingeladen.

Die vollständigen Gräbersegnungs-Termine sind über die Vermeldungen, die Aushänge, das Pfarrbüro (03433 - 20 83 50) oder die Gemeinde-Homepage zu erfahren - folgen Sie den Pfaden am linken Rand dieser Internetseiten: "Gemeinde" > "Gottesdienste" > "Gräbersegnungen" ...
geschrieben von Presse

01.11.2019 - Erste Informationen zur 100-Jahr-Feier für Gemeinde
Borna (28.10.2018). Liebes Gemeindemitglied, sehr geehrter Besucher!

Wir feierten am 6./7. Oktober 2018 das 99. Kirchweihfest, gleichzeitig befinden wir uns auch im 100. Jahr des Bestehens unserer katholischen Pfarrei St. Joseph Borna. Die Vorbereitungen für diese besondere Zeit laufen schon seit vielen Monaten. Vielleicht sind Sie schon gespannt, durch welche interessanten Veranstaltungen das 100. Jahr zu einem ganz besonderen für unsere Gemeinde werden könnte. Die Höhepunkte dieser 100-Jahr-Feier sollen ebenfalls ein sichtbares Zeichen nach außen sein, denn die Region darf aufmerksam werden und sich am Jubiläum beteiligen. Herzliche Einladung dazu!

Wir haben Grund zum Feiern! Wir haben einen Ort, ein Haus, einen geschützten Raum, ein Zuhause für unseren Glauben, für unser Gebet – das Gespräch mit Gott. Auf allen Plakaten und Flyern werden Sie das Bildnis von unserem Hl. Joseph und das Bibelwort aus dem Buch Jeremia sehen: "Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben." Diese Zusage an die Menschen galt bereits in der Zeit von Joseph von Nazareth. Der Patron unserer Kirche und Pfarrei ist uns, als besonderer Fürsprecher, zur Seite gestellt. Deshalb ist er ein wichtiger Bezugspunkt im Gemeindeleben.

Wir laden Sie ein, in diesem Jahr in besonderer Weise auf den Hl. Joseph zu schauen. Dazu haben wir ganz unterschiedliche Möglichkeiten gefunden. Der Hl. Joseph begegnet uns zuerst im Weihnachtsevangelium und wird im Zentrum des diesjährigen Krippenspiels stehen. Darüber hinaus wollen wir in einigen Sonntagsgottesdiensten unser Gebet in besonderer Weise dem Hl. Joseph anvertrauen und ihn sichtbar in unsere Mitte stellen.

Aber die intensivste gemeinsame Gebetszeit zum Hl. Joseph wird im März 2019, vor und am Patronatsfest, begangen. Sie sind schon heute eingeladen, neun Tage vor dem 19. März in der Kirche oder zu Hause die Novene zum Hl. Joseph zu beten. Oder am Abend des 18. März eine 24-stündige Gebetszeit zu beginnen, welche mit dem abendlichen Festgottesdienst am Patronatstag endet.

Weitere Informationen zu den Hintergründen und einzelnen Veranstaltungen der 100-Jahr-Feier sind über den unten stehenden Link zu erhalten.

Hintergrund: Die katholischen Christen im Bornaer Land können auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Ende des 19. Jahrhunderts fanden die ersten katholischen Gottesdienste nach der Reformation in Borna statt, bevor am 1. August 1918 ein eigenes Seelsorgeamt für die Gemeinde errichtet wurde. Bereits ein Jahr später konnten die Gläubigen am 5. Oktober 1919 ihre Kirche St. Joseph weihen. ...
geschrieben von Presse

01.11.2019 - "Montagsgebet zum Glockenschlag" – offen für alle
Borna (22.10.2018). Bereits zum dritten Mal wird wieder am letzten Montag im Monat, dem 29. Oktober 2018, das Montagsgebet stattfinden. Wer sich angesichts der verschiedenen Ereignisse in unserer Welt auch ohnmächtig fühlt, ist in der katholischen Kirche St. Joseph in Borna herzlich willkommen. Eingeladen sind alle Menschen guten Willens, unabhängig von Konfession und Einstellung zur aktuellen Politik. Gemeinsam können sowohl Ängste als auch Hoffnungen in Gebet, Gesang und Meditation vor Gott gebracht werden. Beginn ist nach dem Glockenschlag um 18:00 Uhr.

Hinweis: Die Bornaer Kirche St. Joseph ist werktags, in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr, für Gebete der interessierten Öffentlichkeit geöffnet. Darüber hinaus wird Dienstag bis Samstag die Laudes (das Morgenlob) als gemeinsames Gebet für die Gemeinde angeboten. ...
geschrieben von Presse

01.11.2019 - Klimapilgerweg-Station mit Andacht und Gesprächen am 25. Oktober
Borna/Deutzen (18.10.2018). Wie bereits angekündigt, verbinden Menschen verschiedener Konfessionen seit dem 9. September 2018 ihre Freude am Pilgern mit dem Einsatz für Klimagerechtigkeit und Klimaschutz unter dem Motto "Geht doch!".

Zum 3. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Bonn über Berlin nach Katowice gehören Besuche von "Kraftorten" und "Schmerzpunkten" entlang des Weges. Exkursionen, ökumenische Andachten und Aktionen geben neue Impulse und zeigen auf, wo die Gefährdung der Schöpfung deutlich zu Tage tritt. Kirchengemeinden und gemeinnützige Verbände vor Ort organisieren Begegnungen und thematische Abende oder informieren über ihren Ort und ihr Engagement.

Der Klimapilgerweg verläuft durch das Rheinische, Mitteldeutsche und Lausitzer Braunkohlerevier und macht u.a. Station in den Landeshauptstädten Düsseldorf, Hannover, Dresden und Potsdam. Auf dieser Route gelangen die Teilnehmenden nach Berlin, wo sie der Bundesregierung ihre Forderungen übergeben. Im Anschluss pilgern sie mit polnischen Partnern nach Katowice, um in einer ökumenischen Abschlussveranstaltung während der Welt-Klimakonferenz COP24 mit Pilgerinnen und Pilgern aus der ganzen Welt zusammenzutreffen.

Auf seinem Weg durch das Mitteldeutsche Braunkohlerevier macht der Pilgerweg am Donnerstag, dem 25. Oktober, auch Station in Deutzen. Von Groitzsch kommend, erreichen die Pilgerinnen und Pilger am Nachmittag die katholische Kirche St. Konrad. Eine Andacht um 17:00 Uhr eröffnet den Abend, in dessen weiteren Verlauf es ein gemeinsames Essen und gegen 19:00 Uhr Gespräche mit den Initiatoren der "Vision: Ökokirche Deutzen?" gibt. Am Freitag setzt sich der Klimapilgerweg über Borna in Richtung Bad Lausick fort. Herzliche Einladung an alle Neugierigen, Interessierten und Helfer!

Zur Tagesetappe 47, 25. Oktober:
https://www.klimapilgern.de/anmeldetool/web/veranstaltungen?date=2018-10-25

Zu den Tagesetappen:
https://www.klimapilgern.de/startzeiten-und-orte/

Ab dem 3. Dezember werden im polnischen Katowice die Spielregeln für die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt. Die Ambitionen der Staaten in ihren Klimaanstrengungen müssen deutlich erhöht werden: Bisher bewegen wir uns mit den Selbstverpflichtungen der Staaten auf eine 3 Grad Celsius wärmere Welt zu. Es ist unabdingbar, dass wir einen Ausstieg aus den fossilen Energien und einen menschengerechten Umgang mit klimabedingten Umweltschäden sowie klimabedingter Vertreibung und Migration brauchen.

Weitere Informationen zum Projekt, dessen Ziele und zum Mitpilgern sind über den unten stehenden Link zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.11.2019 - 23. Oktober: Weiterer Vorbereitungsabend für 100-Jahr-Feier
Borna (16.10.2018). Ein weiterer Vorbereitungsabend für die 100-Jahr-Feier findet am Dienstag, dem 23. Oktober 2018, von 19:00 bis 20:30 Uhr im katholischen Pfarrhaus St. Joseph, Stauffenbergstraße 7, in Borna statt. Eingeladen sind Alle, die sich über die bisherigen Feier-Planungen informieren möchten, die eigene Ideen vorschlagen möchten, die bei den Vorbereitungen mithelfen möchten und vor allem auch jene, die zu Bedachtsamkeit raten, um mit den eigenen Kräften sorgsam umzugehen und die Gemeinde nicht zu überfordern.

Hintergrund: Die katholischen Christen im Bornaer Land können auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Ende des 19. Jahrhunderts fanden die ersten katholischen Gottesdienste nach der Reformation in Borna statt, bevor am 1. August 1918 ein eigenes Seelsorgeamt für die Gemeinde errichtet wurde. Bereits ein Jahr später konnten die Gläubigen am 5. Oktober 1919 ihre Kirche St. Joseph weihen. ...
geschrieben von Presse

01.11.2019 - Rosenkranzandachten im Oktober
Borna (07.10.2018). Der Rosenkranz kann als das am weitesten verbreitete katholische Volksgebet angesehen werden und wird mit Hilfe einer 59-perligen Gebetskette gebetet. In seiner häufigsten Form wird eine regelmäßige Abfolge von 3 Gebeten ("Vater unser", "Ave Maria" und "Ehre sei dem Vater") mit der Betrachtung des Lebens und Sterbens Jesu verbunden.

Das Wort Rosenkranz stammt vom lateinischen Wort "rosarium" ("Rosengarten") ab. Rosengewächse symbolisieren in der christlichen Ikonographie Maria, die Mutter Jesu. Im 15. Jahrhundert wurde die deutsche Bezeichnung Rosenkranz auf die Gebetskette übertragen. Es wird angenommen, dass die Kette ursprünglich aus Rosenblüten bestand, die auf einer Schnur aneinandergereiht waren. Der Rosenkranz selbst geht auf Gebetsketten aus dem Orient zurück und hat seinen Ursprung im orthodoxen Christentum. 1884 führte Papst Leo XIII. schließlich den Oktober als Rosenkranzmonat ein.

Die Rosenkranzandachten finden für alle Interessierten jeden Sonntag (am 7., 14., 21. und 28. Oktober 2018) um 17:00 Uhr in der katholischen Kirche St. Joseph in Borna statt. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Hirtenwort anlässlich der Veröffentlichung der "Missbrauch-Studie"
Borna/Dresden (30.09.2018). Hirtenwort anlässlich der Veröffentlichung der Studie "Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofs-Konferenz"

Liebe Schwestern und Brüder,

es hat mich erschüttert und es tut mir unendlich weh:

Die Ergebnisse der Studie, die bereits zuvor in den Medien bekannt wurde, machen uns schmerzlich bewusst, dass Kleriker und Ordensleute in unserer Kirche beim Schutz der Kinder und Jugendlichen in der Vergangenheit nicht aufmerksam genug waren und vielfach in beschämender Weise versagt haben.

Wir sehen, dass die von sexuellem Missbrauch betroffenen Menschen zutiefst verletzt und verwundet sind, oft nicht über das Erfahrene sprechen können. Das erlittene Verbrechen zeichnet sie häufig ein Leben lang schwer.

Mir geht es angesichts der Schwere nicht leicht über die Lippen, dennoch möchte ich es formulieren: Für unsere Diözese bitte ich die Opfer um Entschuldigung.

Ich weiß, dass diese Worte allein nicht genügen. Den Betroffenen gelten unsere Aufmerksamkeit und unsere Unterstützung. Unser Bistum bietet weiterhin den Betroffenen die Möglichkeit zu Aufarbeitung und Begleitung an. Auch ich stehe zum persönlichen Gespräch bereit.

Erschreckend ist für uns alle, dass es unter denen, die berufen sind, die Frohe Botschaft zu verkünden, über die Jahrzehnte deutschlandweit so viele Beschuldigte und Täter gegeben hat und gibt. Ich schäme mich dafür, dass Kleriker und Ordensleute die menschliche Würde von Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen mit Füßen getreten haben.

Hier wissen wir uns als Bistum einer konsequenten Aufklärung verpflichtet, die selbstverständlich die Zusammenarbeit mit staatlichen Behörden einschließt. In jedem Fall gilt unser ganzes Bemühen dem Opferschutz und steht vor dem Schutz der Institution.

Liebe Schwestern und Brüder,

manche Resultate, die in der öffentlichen Meinung aus dieser Studie abgeleitet werden, belasten uns. Neben den unfassbaren Vergehen an sich sind sie geeignet, den Glauben zu erschüttern und ein Klima des Misstrauens zu schüren. Bleiben wir wachsam, vertrauen wir darauf, dass es die Wahrheit ist, die uns befreit (Joh 8,32), und arbeiten wir daran, Missbrauch in jeder Form zu verhindern.

In den nächsten Monaten wird es unsere Aufgabe sein, uns mit den Ergebnissen der komplexen Studie auseinanderzusetzen und weitere Konsequenzen zu ziehen. Wir werden unsere umfangreichen Bemühungen weiterführen, die in den letzten Jahren im Bereich der Prävention in den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums unternommen wurden.

Ich danke an dieser Stelle ausdrücklich allen, die sich aktiv eingebracht haben. Hier denke ich vor allem an Sie, die vielen Ehren? und Hauptamtlichen in unseren Gemeinden, die sich beispielsweise in den Präventionsschulungen haben sensibilisieren lassen, damit unsere kirchlichen Orte zu Orten gegenseitiger Achtsamkeit werden. Die menschliche Würde muss in unseren Gemeinden unantastbar bleiben!

Ich möchte Sie bitten, in diesen Bemühungen weiterzugehen! Unterstützen Sie mich, Ihre Priester, Diakone, die pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, alle Ehrenamtlichen und die Verantwortlichen darin, damit wir gemeinsam Christus glaubwürdig in dieser Welt bezeugen können. Ich verspreche Ihnen, diesen Weg mit Ihnen unbeirrt zu gehen.

[...]

Dresden, den 30.09.2018

Ihr
Heinrich Timmerevers
Bischof von Dresden-Meißen

Zu den Zahlen und Fakten des Bistums Dresden-Meißen:
https://www.bistum-dresden-meissen.de/aktuelles/studie-zum-sexuellen-missbrauch-bischof-bittet-opfer-um-entschuldigung.html

Das vollständige Hirtenwort von Bischof Heirich Timmerevers anlässlich der Veröffentlichung der "Missbrauch-Studie" am 25. September ist über den unten stehenden Link nachzulesen. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Kirchweihfest als Weinfest mit Verkostung am 6./7. Oktober
Borna (29.09.2018). Am nächsten Wochenende sind wieder alle Gemeindemitglieder und Freunde zum Kirchweihfest nach Borna eingeladen. Dieser Feiertag beginnt traditioneller Weise schon am Vorabend (Samstag, 6. Oktober 2018) um 19:30 Uhr in den Gemeindesälen. In diesem Jahr, der 99. Auflage, soll es ein Weinfest geben.

"Der Wein erfreut des Menschen Herz", heißt es im Psalm 104, Vers 15. Deshalb ist jeder Gast an diesem Abend eingeladen seinen Lieblingswein zum Verkosten und dazu evtl. die eine oder andere Anekdote mitzubringen. Für musikalische Unterhaltung, Getränke, Käse und Brezeln ist gesorgt. Seinen Höhe- und Schlusspunkt erreicht das Bornaer Kirchweihfest schließlich am Sonntag, dem 7. Oktober, um 10:30 Uhr mit dem Festgottesdienst in der Kirche St. Joseph.

Hinweis: Für das Einräumen und Dekorieren der Gemeinde-Räume am Samstag, 6. Oktober, ab 18:00 Uhr und für das Aufräumen am Montag, 8. Oktober, ab 18:00 Uhr werden helfende Hände gesucht. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Ökum. Pilgerweg für Klimagerechtigkeit macht Station in Deutzen
Borna/Deutzen (27.09.2018). "Geht doch!" Unter diesem Motto verbinden Menschen verschiedener Konfessionen seit dem 9. September 2018 ihre Freude am Pilgern mit dem Einsatz für Klimagerechtigkeit und Klimaschutz.

Zum 3. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Bonn über Berlin nach Katowice gehören Besuche von "Kraftorten" und "Schmerzpunkten" entlang des Weges. Exkursionen, ökumenische Andachten und Aktionen geben neue Impulse und zeigen auf, wo die Gefährdung der Schöpfung deutlich zu Tage tritt. Kirchengemeinden und gemeinnützige Verbände vor Ort organisieren Begegnungen und thematische Abende oder informieren über ihren Ort und ihr Engagement.

Der Klimapilgerweg verläuft durch das Rheinische, Mitteldeutsche und Lausitzer Braunkohlerevier und macht u.a. Station in den Landeshauptstädten Düsseldorf, Hannover, Dresden und Potsdam. Auf dieser Route gelangen die Teilnehmenden nach Berlin, wo sie der Bundesregierung ihre Forderungen übergeben. Im Anschluss pilgern sie mit polnischen Partnern nach Katowice, um in einer ökumenischen Abschlussveranstaltung während der Welt-Klimakonferenz COP24 mit Pilgerinnen und Pilgern aus der ganzen Welt zusammenzutreffen.

Auf seinem Weg durch das Mitteldeutsche Braunkohlerevier macht der Pilgerweg am Donnerstag, dem 25. Oktober, auch Station in Deutzen. Von Groitzsch kommend, erreichen die Pilgerinnen und Pilger am Nachmittag die katholische Kirche St. Konrad. Eine Andacht um 17:00 Uhr eröffnet den Abend, in dessen weiteren Verlauf es ein gemeinsames Essen und gegen 19:00 Uhr Gespräche mit den Initiatoren der "Vision: Ökokirche Deutzen?" gibt. Am Freitag setzt sich der Klimapilgerweg über Borna in Richtung Bad Lausick fort. Herzliche Einladung an alle Neugierigen, Interessierten und Helfer!

Zur Tagesetappe 47, 25. Oktober:
https://www.klimapilgern.de/anmeldetool/web/veranstaltungen?date=2018-10-25

Zu den Tagesetappen:
https://www.klimapilgern.de/startzeiten-und-orte/

Ab dem 3. Dezember werden im polnischen Katowice die Spielregeln für die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt. Die Ambitionen der Staaten in ihren Klimaanstrengungen müssen deutlich erhöht werden: Bisher bewegen wir uns mit den Selbstverpflichtungen der Staaten auf eine 3 Grad Celsius wärmere Welt zu. Es ist unabdingbar, dass wir einen Ausstieg aus den fossilen Energien und einen menschengerechten Umgang mit klimabedingten Umweltschäden sowie klimabedingter Vertreibung und Migration brauchen.

Weitere Informationen zum Projekt, dessen Ziele und zum Mitpilgern sind über den unten stehenden Link zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Einladung zum friedlichen Montagsgebet
Borna (24.09.2018). Wer sich angesichts der verschiedenen Ereignisse in unserer Welt auch ohnmächtig fühlt, den lädt die Gemeinde wieder am heutigen Montag, dem 24. September 2018, um 18:00 Uhr zum Friedensgebet in die katholische Kirche St. Joseph nach Borna ein. Im "Montagsgebet zum Glockenschlag" können alle Menschen guten Willens, unabhängig von Konfession und Einstellung zur aktuellen Politik, gemeinsam sowohl Ängste als auch Hoffnungen in Gebet, Gesang und Meditation vor Gott bringen. Das Friedensgebet findet jeden letzten Montag im Monat um 18:00 Uhr statt. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Hinweis: Die Bornaer Kirche St. Joseph ist werktags, in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr, für Gebete der interessierten Öffentlichkeit geöffnet. Darüber hinaus wird Dienstag bis Samstag die Laudes (das Morgenlob) als gemeinsames Gebet für die Gemeinde angeboten. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Bauarbeiten abgeschlossen / Fahrstuhl erstmals in Betrieb
Borna (24.09.2018). Nach dem gestrigen Sonntagsgottesdienst (23. September 2018) wurde der neue Fahrstuhl im katholischen Pfarrhaus in Borna zum ersten Mal offiziell in Betrieb genommen. Seit Mitte Juni waren Handwerker mit verschiedenen Bauarbeiten - außen wie innen - beschäftigt, ehe nach einer etwa 3-monatigen Bauzeit der Einbau abgeschlossen werden konnte.

Absofort verbindet der Lift die Kirche im Obergeschoß mit den Gemeinderäumen im Untergeschoß und soll vom Innenhof einen barrierefreien Zugang zum Bornaer Pfarrhaus ermöglichen. Er wird zu den wöchentlichen Gottesdienstzeiten aktiviert. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - 30. September: Beginn der Erstkommunion- und Firmvorbereitung
Borna/Geithain (23.09.2018). Wie bereits wiederholt vermeldet, bieten die beiden Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick eine gemeinsame Erstkommunion- und Firmvorbereitung in Form eines Sakramentenkurses an. Hintergrund ist, dass im Mai/Juni nächsten Jahres die Sakramente der Versöhnung und Eucharistie sowie der Firmung gespendet werden. Davon sind Familien mit Kindern und Jugendlichen betroffen. Deshalb soll die Vorbereitung für beide Sakramente nicht nur mit den Kinder und Jugendlichen, sondern auch mit den Eltern und interessierten Mitgliedern beider Gemeinden an 8 Sonntagen, jeweils mit der Heiligen Messe beginnend, durchgeführt werden.

Der Kurs beginnt am nächsten Sonntag, dem 30. September 2018, um 10:30 Uhr mit der Heiligen Messe in der Kirche St. Joseph in Borna. Im Anschluss folgt ein gemeinsames Mittagessen in den Gemeinderäumen. Dann beginnt um 13:00 Uhr die Glaubensunterweisung getrennt für die Eltern, die jugendlichen Firmlinge und die Erstkommunionkinder. Damit sich Familien mit kleineren Kindern nicht am Sonntag zerteilen müssen, ist es möglich und sogar erwünscht, kleinere oder auch größere Geschwisterkinder mitzubringen. Die Ergebnisse werden allen um 14:45 Uhr vorgestellt. Ein Abschlussgebet und das Kaffeetrinken beschließen um 15:30 Uhr den Sakramentenkurs.

Termine und Themen für Sakramentenkurs:
* 30. September: Wer ist Jesus Christus? Wie mit Kindern über Jesus reden?
* 28. Oktober: Warum ist Jesus am Kreuz gestorben? Wie mit Kindern über das Kreuz sprechen?
* 25. November: Warum und wie bete ich? Wie bete ich mit meinen Kindern?
* 16. Dezember: Wie kann man die Bibel lesen?
* 13. Januar 2019: Wie führt uns Gott?
* 3. Februar 2019: Wie widerstehe ich dem Bösen?
* 17. März 2019: Warum und wie über den Glauben reden?
* 14. April 2019: Wer ist der Heilige Geist und was bewirkt er?

Weitere Termine zum Vormerken:
* Erstkommunionfahrt: 10. - 12. Mai 2019
* Firmvorbereitungsfahrt: 17. - 19. Mai 2019
* Feier der Erstkommunion: Sonntag, 26. Mai 2019
* Feier der Firmung: Samstag, 15. Juni 2019 ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Hilfsaktion für Rumänien zum Erntedankfest
Borna/Geithain (23.09.2018). Das diesjährige Erntedankfest soll wieder Anlass sein, um soziale Projekte für benachteiligte Familien und deren Kinder des Vereins RESTORE in Rumänien zu unterstützen. Deshalb sind alle Gemeindemitglieder aufgerufen, Erntedankgaben für die jährliche Hilfsaktion in die Gottesdienste am 29./30. September 2018 mitzubringen. Diese Spendenpakete werden voraussichtlich vom 4. bis 7. Oktober von freiwilligen Helfern nach Rumänien gebracht.

* Gesammelt werden: gut erhaltene Kinderkleidung, haltbare Lebensmittel (z.B. Mehl, Nudeln, Öl, Zucker und Süßigkeiten), Hygieneartikel (z.B. Duschbad, Waschmittel, Zahnbürsten, Zahncreme) und Schulmaterialien (z.B. Hefte, Stifte)

Die Lebensmittel sollten mindestens ein Vierteljahr haltbar sein. Der Pfarrgemeinderat freut sich auch über jede finanzielle Unterstützung für die Fahrtkosten bzw. für die Helfer vor Ort.

Weitere Informationen zum Verein RESTORE sind über den unten stehenden Link zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Gottesdienste in polnischer Sprache in Borna
Borna (22.09.2018). Einmal monatlich findet ein Gottesdienst in polnischer Sprache für alle Interessierten in der katholischen Kirche St. Joseph in Borna statt. Dabei handelt es sich um ein regelmäßiges Angebot der polnischen Gemeinde Leipzig. Die nächste Heilige Messe findet am Samstag, dem 29. September 2018, um 16:00 Uhr statt. Änderungen vorbehalten.

Die vollständigen polnischen Gottesdienst-Termine für Borna sind über die Vermeldungen, die Aushänge, das Pfarrbüro (03433 - 20 83 50) oder die Gemeinde-Homepage zu erfahren - folgen Sie den Pfaden am linken Rand dieser Internetseiten: "Gemeinde" > "Gottesdienste" > "Gottesdienste an Werk- und Sonntagen"

Weitere Informationen zur polnischen Gemeinde Leipzig sind über den unten stehenden Link zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Wechselburger Wallfahrtskirche erhält Ehrentitel "Basilica minor"
Borna/Wechselburg (17.09.2018). Im Rahmen der Bistumswallfahrt nach Wechselburg verkündete Bischof Heinrich Timmerevers am gestrigen Sonntag, dem 16. September 2018, vor ca. 2.700 Gläubigen aus Sachsen und Ostthüringen eine große Überraschung: Papst Franziskus hat der dortigen Wallfahrtskirche den Ehrentitel "Basilica minor" verliehen. Dazu wird es einen feierlichen Gottesdienst am Montag, dem 12. November, geben. Der Tag, an dem sich die Ersterwähnung der Kirche zum 850. Mal jährt. Als Vertreter des Heiligen Vaters hat der Apostolische Nuntius in der Bundesrepublik Deutschland, Erzbischof Dr. Nikola Eterovic, sein Kommen angekündigt.

Wie die Homepage des Bistums Dresden-Meißen weiter mitteilte, ist "Basilica minor" in der katholischen Kirche ein Ehrentitel, mit dem der Papst bedeutungsvolle Kirchen auszeichnet. Weltweit gibt es etwa 1.800, in Deutschland nunmehr 77 solcher Gotteshäuser. Die Wechselburger Basilika ist die erste katholische Kirche in den ostdeutschen Bundesländern, die diesen Titel trägt.

Für viele Besucher ist die romanische Wallfahrtskirche in Wechselburg bereits seit langem "die Basilika". Diese Bezeichnung bezog sich bisher jedoch nur auf den Baustil. Ausgehend von der römischen "Königshalle", einem durch Säulen gegliederten Prachtbau für Gerichtssitzungen und Handelsgeschäfte, begann man in der Spätantike, nach diesem Vorbild Kirchen zu errichten. Dabei übernahm man deren Bezeichnung "Basilika", um auf Christus als König der Gläubigen zu verweisen. Nun wird die Wechselburger Wallfahrtskirche auch eine "echte" Basilika.

Dem vorausgegangen war eine entsprechende Bitte der Benediktiner. Diese griff Bischof Timmerevers auf. Nach Zustimmung der Deutschen Bischofskonferenz konnte ein Antrag in Rom eingereicht werden. Er enthielt detaillierte Angaben zur Baugeschichte, zur Ausstattung der Kirche, zu Gottesdiensten und sonstigem kirchlichen Leben sowie den Wallfahrten. Nach Prüfung des Antrags durch die Gottesdienstkongregation konnte der Bischof die positive Nachricht verkünden. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Bistumswallfahrt mit Gottesdienst und Wallfahrtsmeile am 16. September
Borna/Wechselburg (09.09.2018). Wie bereits berichtet, findet am Sonntag, dem 16. September 2018, die Bistumswallfahrt unter dem Leitwort "Wer immer du bist, SEIN Wort gilt dir" nach Wechselburg statt. Ein wichtiger Anlass ist das 850-jährige Jubiläum der Wechselburger Basilika. Dazu lädt Bischof Heinrich Timmerevers alle Gläubigen und Interessierten herzlich ein.

Die Wallfahrt des Bistums Dresden-Meißen beginnt um 10:00 Uhr mit einem Festgottesdienst. Ab 12:30 Uhr gibt es die Möglichkeit zum Austausch und zur Begegnung auf der Wallfahrtsmeile. Dort präsentieren sich Verantwortungsgemeinschaften, bereits neu gegründete Pfarreien, diözesane Einrichtungen sowie andere christliche Initiativen und Aktionen, wie z.B. die Initiative "St. Konrad als Umweltzentrum" mit ihrer "Vision: Ökokirche Deutzen?", an Ständen sowie auf der Bühne. Der Tag endet mit einer Wallfahrtsstunde um 14:30 Uhr.

Hinweis: Am nächsten Sonntag entfällt die Heilige Messe in Borna zugunsten des Wallfahrtsgottesdienstes mit Bischof Timmerevers in Wechselburg. Sollten Sie nicht daran teilnehmen, nutzen Sie bitte am Samstag die Gottesdienste in Frohburg oder Neukieritzsch jeweils um 17:00 Uhr.

Nähere Informationen zum Ablauf und zur Möglichkeit der Beteiligung sowie das Plakat für die Bistumswallfahrt als PDF-Dokument zum Herunterladen, Öffnen und Ausdrucken sind über den unten stehenden Link zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - Gottesdienst-Termine für Neukieritzsch aktualisiert
Borna/Neukieritzsch (08.09.2018). Einmal monatlich findet ein katholischer Gottesdienst für alle Interessierten im evangelisch - lutherischen Gemeindezentrum Katharina-von-Bora-Kirche in Neukieritzsch statt. Die weiteren Gottesdienst-Termine für die Außenstation der katholischen Pfarrei St. Joseph Borna im zweiten Halbjahr 2018 wurden veröffentlicht. Die nächste Heilige Messe findet am Samstag, dem 15. September, um 17:00 Uhr statt. Änderungen vorbehalten.

Die vollständigen Gottesdienst-Termine für Neukieritzsch sind über die Vermeldungen, die Aushänge, das Pfarrbüro (03433 - 20 83 50) oder die Gemeinde-Homepage zu erfahren - folgen Sie den Pfaden am linken Rand dieser Internetseiten: "Gemeinde" > "Gottesdienste" > "Gottesdienste an Werk- und Sonntagen" ...
geschrieben von Presse

01.10.2019 - 13. September: Elternabend für Erstkommunion und Firmung
Borna/Geithain (06.09.2018). Wie bereits im Grußwort des aktuellen Erntedank-GemeindeBriefs angekündigt, wird eine gemeinsame Erstkommunion- und Firmvorbereitung in Form eines Sakramentenkurses für die beiden Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick angeboten. Hintergrund ist, dass im Mai/Juni nächsten Jahres die Sakramente der Versöhnung und Eucharistie sowie der Firmung gespendet werden. Davon sind Familien mit Kindern und Jugendlichen betroffen. Deshalb soll die Vorbereitung für beide Sakramente nicht nur mit den Kinder und Jugendlichen, sondern auch mit den Eltern und interessierten Mitgliedern beider Gemeinden an 8 Sonntagen, jeweils mit der Heiligen Messe beginnend, durchgeführt werden.

Einen Elternabend gibt es am Donnerstag, dem 13. September 2018, um wichtige Fragen zu klären. Er beginnt um 19:00 Uhr mit der Heiligen Messe in der Kirche St. Joseph in Borna und ist besonders empfohlen für die Eltern, die nicht zum Info-Abend am 26. Juni kommen konnten. Bis dahin sollten auch alle Anmeldungen vorliegen, die vor der Sommerpause mit der Post verschickt wurden.

Termine und Themen für Sakramentenkurs:
* 30. September: Wer ist Jesus Christus? Wie mit Kindern über Jesus reden?
* 28. Oktober: Warum ist Jesus am Kreuz gestorben? Wie mit Kindern über das Kreuz sprechen?
* 25. November: Warum und wie bete ich? Wie bete ich mit meinen Kindern?
* 16. Dezember: Wie kann man die Bibel lesen?
* 13. Januar 2019: Wie führt uns Gott?
* 3. Februar 2019: Wie widerstehe ich dem Bösen?
* 17. März 2019: Warum und wie über den Glauben reden?
* 14. April 2019: Wer ist der Heilige Geist und was bewirkt er?

Weitere Termine zum Vormerken:
* Erstkommunionfahrt: 10. - 12. Mai 2019
* Firmvorbereitungsfahrt: 17. - 19. Mai 2019
* Feier der Erstkommunion: Sonntag, 26. Mai 2019
* Feier der Firmung: Samstag, 15. Juni 2019 ...
geschrieben von Presse

01.09.2019 - Erntedank-GemeindeBrief erhältlich
Borna/Geithain (26.08.2018). Mit dem heutigen Sonntag (26. August 2018) erscheint der gemeinsame Erntedank-GemeindeBrief für alle katholischen Haushalte der Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick. Er informiert, soweit bis zum Redaktionsschluss bekannt, über wichtige Termine für die Gottesdienste und Veranstaltungen in der bevorstehenden Herbstzeit.

Besondere Höhepunkte sind u.a. die Männerradtour nach Tann/Günthers in die Röhn (13. bis 16. September), die Bistumswallfahrt nach Wechselburg (16. September), das Erntedankfest (29./30. September), der Sakramentenkurs für Erstkommunion und Firmung in Borna (30. September bis 14. April 2019), die Rosenkranzandachten, das Kirchweihfest in Borna (6./7. Oktober), die Frauenausfahrt nach Bad Elster (19. bis 21. Oktober), die Gräbersegnungen (2. bis 10. November) und das Elisabethfest in Borna (20. November). Mögliche aktuelle Änderungen erfahren Sie über die Gottesdienst-Vermeldungen, die Aushänge oder die Gemeinde-Homepage.

Sollten Sie kein Heft erhalten haben, schreiben Sie uns eine eMail oder rufen sie im Pfarrbüro (03433 - 20 83 50) an. Ein aktueller Online-GemeindeBrief ist auch im "Download"-Bereich (in der rechten Spalte dieser Seite oder) auf der Seite "Presse" unserer Gemeinde-Homepage bzw. über den unten stehenden Link als PDF-Dokument zum Herunterladen, Öffnen und Ausdrucken zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.09.2019 - Einladung zur Bistumswallfahrt nach Wechselburg
Borna/Wechselburg (19.08.2018). Am Sonntag, dem 16. September 2018, findet die Bistumswallfahrt unter dem Leitwort "Wer immer du bist, SEIN Wort gilt dir" nach Wechselburg statt. Ein wichtiger Anlass ist das 850-jährige Jubiläum der Wechselburger Basilika. Dazu lädt Bischof Heinrich Timmerevers alle Gläubigen und Interessierten herzlich ein.

Die Wallfahrt des Bistums Dresden-Meißen beginnt um 10:00 Uhr mit einem Festgottesdienst. Ab 12:30 Uhr gibt es die Möglichkeit zum Austausch und zur Begegnung auf der Wallfahrtsmeile. Dort präsentieren sich Verantwortungsgemeinschaften, bereits neu gegründete Pfarreien, diözesane Einrichtungen sowie andere christliche Initiativen und Aktionen, wie z.B. die Initiative "St. Konrad als Umweltzentrum" mit ihrer "Vision: Ökokirche Deutzen?", an Ständen sowie auf der Bühne. Der Tag endet mit einer Wallfahrtsstunde um 14:30 Uhr.

Nähere Informationen zum Ablauf und zur Möglichkeit der Beteiligung sowie das Plakat für die Bistumswallfahrt als PDF-Dokument zum Herunterladen, Öffnen und Ausdrucken sind über den unten stehenden Link zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.09.2019 - Weiterer Vorbereitungsabend für 100-Jahr-Feier am 16. August
Borna (09.08.2018). Ein weiterer Vorbereitungsabend für die 100-Jahr-Feier findet am Donnerstag, dem 16. August 2018, von 18:00 bis 19:30 Uhr im katholischen Pfarrhaus St. Joseph, Stauffenbergstraße 7, in Borna statt. Eingeladen sind Alle, die sich über die bisherigen Feier-Planungen informieren möchten, die eigene Ideen vorschlagen möchten, die bei den Vorbereitungen mithelfen möchten und vor allem auch jene, die zu Bedachtsamkeit raten, um mit den eigenen Kräften sorgsam umzugehen und die Gemeinde nicht zu überfordern.

Hintergrund: Die katholischen Christen im Bornaer Land können auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Ende des 19. Jahrhunderts fanden die ersten katholischen Gottesdienste nach der Reformation in Borna statt, bevor am 1. August 1918 ein eigenes Seelsorgeamt für die Gemeinde errichtet wurde. Bereits ein Jahr später konnten die Gläubigen am 5. Oktober 1919 ihre Kirche St. Joseph weihen. ...
geschrieben von Presse

01.09.2019 - 12. August: Gottesdienst zum RKW-Abschluss und Schulanfang
Borna/Geithain/Deutzen (05.08.2018). Ein Familiengottesdienst zum Abschluss der Religiösen Kinderwoche (RKW) wird am nächsten Sonntag, dem 12. August 2018, um 10:30 Uhr in der Kirche St. Konrad in Deutzen gefeiert. Die RKW der beiden Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick findet vom morgigen Montag bis kommenden Freitag (6. bis 10. August) statt und steht unter dem Motto "Komm, freu dich mit uns". In diesem Jahr hören wir von fünf Selig-Preisungen, d.h. Glückwünsche und Mutmacher aus der Bergpredigt von Jesus, und erfahren, wie unser Leben, unser Miteinander auch heute gelingen kann. Diese offene Ferienfreizeit kann, trotz der aktuellen Arbeiten für den Einbau eines Fahrstuhls, in und um das Bornaer Pfarrhaus stattfinden. Der finale Anmeldeschluss für alle Kurzentschlossenen ist am Montag, dem 6. August, um 9:00 Uhr.

Darüber hinaus sollen pünktlich zum bevorstehenden Schulanfang in Sachsen (13. August) auch die jungen ABC-Schützen für ihr erstes Schuljahr während des oben genannten Gottesdienstes gesegnet werden. Hierzu sind ebenfalls alle anderen kleinen und großen Schüler mit ihren Familien und Freunden aus den zwei Pfarrgemeinden ganz herzlich zu dieser Feier eingeladen. ...
geschrieben von Presse

01.08.2019 - Open-Air-Festgottesdienst im Pfarrgarten am 5. August
Borna (29.07.2018). Wie bereits vermeldet, sind alle Gemeinde-Mitglieder, Freunde und Nachbarn zu einem Festgottesdienst in dankbarer Erinnerung an die Leistungen und Schicksale der Bornaer Gemeinde in den vergangenen 100 Jahren am Sonntag, dem 5. August 2018, nach Borna eingeladen. Die Heilige Messe beginnt um 10:30 Uhr und wird musikalisch vom Posaunenchor Kitzscher umrahmt. Je nach Wetter soll der Gottesdienst als Open-Air-Variante im Pfarrgarten stattfinden und symbolisch erinnern, dass die Gemeinde vor 100 Jahren noch keine eigene Kirche besaß und ihre Messen an verschiedenen Orten in Borna feiern musste.

Zum 100. Male jährt sich am 1. August 2018 die Errichtung des katholischen Seelsorgeamtes Borna. Zwar fand am 6. Juli 1890 der erste katholische Gottesdienst nach der Reformation noch ausschließlich für Bornaer Militärangehörige statt, allerdings stieg die Zahl der Katholiken in Borna und Umgebung in den folgenden Jahren schnell an. Daraufhin richtete am 18. Mai 1918 das Apostolische Vikariat Meißen die dringende Bitte an das sächsische Kultusministerium, in Borna eine Expositur zu errichten. Die erste zwischen Leipzig und Chemnitz. Zwei Monate später wurde die Genehmigung erteilt und am 1. August, mit Pfarrer Maximilian Lange, der erste ständige, katholische Seelsorger nach Borna berufen. ...
geschrieben von Presse

01.08.2019 - Laudes (Morgenlob) als tägliches Gebetsangebot
Borna (17.07.2018). Seit Anfang Dezember 2014 ist die katholische Kirche St. Joseph werktags, in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr, für Gebete der interessierten Öffentlichkeit geöffnet. Nun wurde das Angebot der offenen Kirche erweitert, denn seit Anfang Juli 2018 wird Dienstag bis Samstag die Laudes (das Morgenlob) als gemeinsames Gebet für die Gemeinde in der Bornaer Kirche angeboten.

Pfarrer Dietrich Oettler und Kaplan Thomas Wiesner beten das liturgische Morgengebet jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag um 7:30 Uhr. Ebenfalls Freitag um 7:15 Uhr und Samstag um 8:00 Uhr. Herzliche Einladung an alle Neugierigen! ...
geschrieben von Presse

01.08.2019 - Gottesdienste wegen Bauarbeiten geändert
Borna (15.07.2018). Wie bereits berichtet, begannen am 18. Juni 2018 die umfangreichen Arbeiten für den Einbau eines Fahrstuhls in das katholische Pfarrhaus in Borna. Er soll zukünftig den barrierefreien Zugang zu Kirche und Gemeinderäumen ermöglichen.

Wegen der aktuellen Vorarbeiten für den neuen Fahrstuhlschacht und der daraus entstehenden starken Staubentwicklung finden voraussichtlich in der nächsten Woche (16. bis 22. Juli) keine Heilige Messen in der Bornaer Kirche statt. In dieser Zeit sind die Werktags-Gottesdienste (am Dienstag, 9:00 Uhr, und Donnerstag, 19:00 Uhr) im Salon des Pfarrhauses und der Sonntagsgottesdienst um 10:30 Uhr in der Kirche St. Konrad in Deutzen. ...
geschrieben von Presse

01.08.2019 - Einladung zum Festgottesdienst mit Posaunenchor Kitzscher
Borna (08.07.2018). Zum 100. Male jährt sich am 1. August 2018 die Errichtung des katholischen Seelsorgeamtes Borna. Zwar fand am 6. Juli 1890 der erste katholische Gottesdienst nach der Reformation noch ausschließlich für Bornaer Militärangehörige statt, allerdings stieg die Zahl der Katholiken in Borna und Umgebung in den folgenden Jahren schnell an. Daraufhin richtete am 18. Mai 1918 das Apostolische Vikariat Meißen die dringende Bitte an das sächsische Kultusministerium, in Borna eine Expositur zu errichten. Die erste zwischen Leipzig und Chemnitz. Zwei Monate später wurde die Genehmigung erteilt und am 1. August, mit Pfarrer Maximilian Lange, der erste ständige, katholische Seelsorger nach Borna berufen.

In dankbarer Erinnerung an die Leistungen und Schicksale der Bornaer Gemeinde in den vergangenen 100 Jahren sind alle Gemeindemitglieder, Freunde und Nachbarn zu einem Festgottesdienst am Sonntag, dem 5. August 2018, nach Borna eingeladen. Die Heilige Messe beginnt um 10:30 Uhr und wird musikalisch vom Posaunenchor Kitzscher umrahmt. Je nach Wetter soll der Gottesdienst als Open-Air-Variante im Pfarrgarten stattfinden und symbolisch erinnern, dass die Gemeinde vor 100 Jahren noch keine eigene Kirche besaß und ihre Messen an verschiedenen Orten in Borna feiern musste. ...
geschrieben von Presse

01.07.2019 - 26. Juni: Info-Abend zu Erstkommunion und Firmung für Gemeinde
Borna/Geithain (24.06.2018). Die Pfarrgemeinderäte (PGR) der beiden Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick besprachen auf ihrer letzten Sitzung vom 14. Juni 2018 den Vorschlag einer gemeinsamen Erstkommunion- und Firmvorbereitung. Hintergrund ist, dass im Mai/Juni nächsten Jahres beide Sakramente gespendet werden und dass Familien mit Kindern und Jugendlichen betroffen sind. Deshalb soll die Vorbereitung für beide Sakramente nicht nur mit den Kinder und Jugendlichen, sondern auch mit den Eltern und interessierten Mitgliedern beider Gemeinden an 8 Sonntagen, jeweils mit der Heiligen Messe beginnend, durchgeführt werden.

Der Vorschlag soll beiden Gemeinden vorgestellt werden, deswegen laden die PGRs am Dienstag, dem 26. Juni, zu einem Informationsabend ein. Die Einladung wurde bereits am vergangenen Wochenende erstmals in den Gottesdienst-Vermeldungen ausgesprochen. Der Info-Abend beginnt mit dem Abendlob um 19:00 Uhr im katholischen Pfarrhaus in Borna. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Weitere Termine zum Vormerken:
* Elternabend: Donnerstag, 13. September 2018
* Feier der Erstkommunion: Sonntag, 26. Mai 2019
* Feier der Firmung: Samstag, 15. Juni 2019
Änderungen vorbehalten. ...
geschrieben von Presse

01.07.2019 - Ökumenisches Johanniskonzert und -feuer am 22. Juni
Borna/Deutzen (15.06.2018). Das traditionsreiche ökumenische Johanniskonzert des evangelisch - lutherischen Kirchspiels Regis-Breitingen (zu dem auch die Ortschaften Deutzen, Hohendorf und Ramsdorf gehören) findet am Freitag, dem 22. Juni 2018, statt. Es steht unter dem Leitwort "Er schenkt die Zeit der Blüte".

Dazu lädt das Kirchspiel wieder alle Interessierten ganz herzlich um 19:00 Uhr in die katholische Kirche St. Konrad nach Deutzen ein, um dem gemeinsamen Regis-Breitingener Kirchenchor (unter der Leitung von Kantor Thomas Weber) und dem Streichquartett Dreßler aus Markkleeberg zuzuhören, selbst zu singen und im Anschluss eine leckere Bratwurst am Johannisfeuer im Pfarrgarten zu genießen. ...
geschrieben von Presse

01.07.2019 - 18. Juni: Beginn der Bauarbeiten für Fahrstuhl im Pfarrhaus
Borna (11.06.2018). Bereits am zurückliegenden Wochenende wurde in den Gottesdienstvermeldungen bekannt gegeben, dass am Montag, dem 18. Juni 2018, die Arbeiten für den Einbau eines Fahrstuhls in das katholische Pfarrhaus in Borna beginnen.

Nach längerer Vorbereitungszeit startet in Kürze die bauliche Umsetzung eines barrierefreien Zugangs zu der Kirche und den Gemeinderäumen. Während dieser Bauzeit werden die Parkmöglichkeiten im Hof für Besucher des Pfarrhauses bzw. der Kirche eingeschränkt sein. ...
geschrieben von Presse

01.07.2019 - Neues Karten- und Statistikmaterial für Pfarrei, VG und Bistum
Borna/Dresden (10.06.2018). Wie die Homepage des Bistums Dresden-Meißen bereits am Mittwoch, dem 6. Juni 2018, berichtete, hat das Bistum neues und präzises Kartenmaterial erhalten: Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden hatte den Auftrag übernommen, Bistums- und Pfarreigrenzen in detailgetreue Karten zu übertragen. Für die Realisierung und zukünftige Nutzung im Bistum wurde ein Geographisches Informations-System konzipiert. Dazu wurden aus Orts- und Straßenverzeichnissen die zugehörigen Territorien ermittelt und als Geobasisdaten bereitgestellt.

Das Ergebnis liegt nun als Atlas für das Bistum, die VGs und Pfarreien vor, der detailliert online eingesehen werden kann. In den nächsten Jahren wird diese Darstellung zusätzlich mit Ortsteil- und Straßenverzeichnissen vervollständigt.

Zur Karte:
https://dresden-meissen.bistumsatlas.de

Zur Statistik:
https://dresden-meissen.bistumsatlas.de/pfarreienstatistik/ ...
geschrieben von Presse

01.06.2019 - Offenes Treffen beider PGRs zur Zukunft der neuen Pfarrei am 7. Juni
Borna/Geithain (31.05.2018). Die Pfarrgemeinderäte und Vertreter der VG-Steuerungsgruppe der beiden Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick treffen sich am Donnerstag, dem 7. Juni 2018, nach der Heiligen Messe, um 19:45 Uhr im katholischen Pfarrhaus in Borna, um sich mit den Fragen zur Zukunft der neuen Pfarrei zu beschäftigen. Außerdem sind alle interessierten Gemeindemitglieder zu diesem offenen Treffen eingeladen, die sich noch mehr an dem Meinungsbildungsprozess zur Zukunft der neuen Pfarrei beteiligen möchten.

Hintergrund: Im Verlauf des im Oktober 2013 durch Bischof Dr. Heiner Koch initiierten pastoralen Erkundungsprozesses im Bistum Dresden-Meißen haben sich am 1. Januar 2015 durch bischöfliche Dekrete bistumsweit jeweils mehrere Pfarreien zu VGs zusammen geschlossen. Ebenso auch die Pfarrei St. Joseph Borna. Gemeinsam mit den Pfarreien St. Benno Geithain - Bad Lausick, Mariä Unbefleckte Empfängnis Limbach-Oberfrohna, St. Laurentius Mittweida und Heilig Kreuz Wechselburg bildet sie eine VG, um unter Einbindung aller kirchlichen Orte definierte pastorale Zielsetzungen zu verfolgen und umzusetzen. Dabei ist die VG ein Zwischenschritt des Erkundungsprozesses, um die Schaffung einfacher, klarer und zukunftsfähiger Strukturen anzustreben. Im Juni 2017 hat Bischof Heinrich Timmerevers angekündigt, dass zwischen Advent 2017 und Sommer 2020 aus den VGs Pfarreien gebildet werden sollen, durch die Form der Pfarrei-Neugründung. Wenn im Jahr 2021 das 100-jährige Jubiläum der Neugründung des Bistums Dresden-Meißen gefeiert wird, soll dieser Prozess abgeschlossen sein. ...
geschrieben von Presse

01.06.2019 - 31. Mai: Fronleichnamsfest in Borna
Borna (24.05.2018). Die katholische Kirche feiert am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitssonntag das Hochfest des Leibes und Blutes Christi - "Fronleichnam". Das Wort leitet sich von den mittelhochdeutschen Begriffen "vron" (Herr) sowie "lichnam" (lebendiger Leib) ab und bedeutet "lebendiger Herr". Dabei feiert die Kirche die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Altarssakrament.

Im Anschluss an die Heilige Messe wird in einer Prozession das Allerheiligste in einer Monstranz, einem kostbaren Schaugefäß für die Hostie, durch die Straßen getragen. Es ist ein öffentliches Bekenntnis des Glaubens. Die Gläubigen bekunden, dass Gott sie auf ihrem Weg begleitet, und bitten ihn um seinen Segen.

Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten, dem 31. Mai 2018, um 17:30 Uhr sind alle Gemeindemitglieder und Interessierte in die Kirche St. Joseph nach Borna zu dem Festgottesdienst eingeladen. Die Prozession führt mit ihren festlich gekleideten Menschen, mit Weihrauch und der Monstranz mit der als "Brot des Lebens" verehrten Hostie unter einem Baldachin betend und singend zum Altar an der Mariengrotte im Pfarrgarten. Zum Tagesabschluss findet ein Gemeindefest statt. ...
geschrieben von Presse

01.06.2019 - Ökum. Umweltgottesdienst und Podiumsdiskussion am 21. Mai
Borna/Deutzen (14.05.2018). Wie bereits berichtet, lädt der Initiativkreis "St. Konrad als Umweltzentrum" am Pfingstmontag, dem 21. Mai 2018, zu einem Ökumenischen Umwelt-Gottesdienst in die katholische Kirche St. Konrad nach Deutzen ein. Geleitet von Pfarrerin Ulrike Franke (evangelisch - lutherisches Kirchspiel Regis-Breitingen) und Pfarrer Dietrich Oettler, beginnt der Gottesdienst um 10:30 Uhr.

Im Anschluss an den Umwelt-Gottesdienst öffnet der Markt der Möglichkeiten. Es stellen sich Eine-Welt-Laden und Heimatverein vor, es werden Kinderprogramm, Mittagessen u.a. angeboten. Was ist alles "öko"? lautet die Frage bei der Podiumsdiskussion um 13:00 Uhr. Mit vier Gästen geht es thematisch um den "Umweltschutz heute - zwischen Politik, Naturschutz und Energiegewinnung":

* bundespolitisch: Monika Lazar - MdB Bündnis 90/Die Grünen

* kommunalpolitisch: Michael Wagner - Geschäftsführer des Kulturparks Deutzen (Soziokulturelles Zentrum) und der Gesellschaft zur Förderung nachhaltiger Entwicklungen in beeinträchtigten Regionen e.V., zweiter Bürgermeister von Neukieritzsch

* ökologisch: Michael Graichen - Geschäftsführer der Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain e.V.

* energiewirtschaftlich: Jens Littmann - Betriebsrats-Vorsitzender im Kraftwerk Lippendorf, Lausitz Energie Kraftwerke AG

Der Tag selbst steht unter dem Motto "Vision: Ökokirche Deutzen?". Warum? Weil wir anknüpfen wollen an die Umweltgottesdienste vor und während der Friedlichen Revolution. Weil wir heute in der Spannung stehen zwischen dem, was wir für den Umweltschutz tun sollten und dem, was wir dafür tun können und dem, was wir dafür tun wollen. Weil wir diesen Spannungsbogen zwischen Vision, Wirklichkeit und Freiheit bewusst machen wollen.

Die vollständigen Informationen sind über den unten stehenden Link nachzulesen. Ebenso können Sie die "Umwelt-Gottesdienst"-Grafik an der rechten Seite unserer Gemeinde-Homepage anklicken, um das PDF-Dokument herunterzuladen, zu öffnen und auszudrucken. ...
geschrieben von Presse

01.06.2019 - Pfingst-GemeindeBrief erhältlich
Borna/Geithain (13.05.2018). Eine Woche vor dem Pfingstfest (20./21. Mai 2018) ist der gemeinsame GemeindeBrief für alle katholischen Haushalte der Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick erhältlich. Er informiert am Beginn der bevorstehenden Sommerzeit u.a. über wichtige Gottesdienste und Veranstaltungen im Zeitraum von Pfingsten bis zum Ende der Sommerferien - soweit bis zum Redaktionsschluss bekannt.

Besondere Höhepunkte sind die Gemeindefahrt nach Schlesien (14. bis 18. Mai), der Ökumenische Umweltgottesdienst in Deutzen (21. Mai), die Familienfreizeit nach Seitenroda (25. bis 27. Mai), das Fronleichnamsfest in Borna (31. Mai), das Ökumenische Johanniskonzert in Deutzen (22. Juni), die Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom (29. Juli bis 4. August) und die Religiöse Kinderwoche in Borna (6. bis 10. August). Mögliche aktuelle Änderungen erfahren Sie über die Gottesdienst-Vermeldungen, die Aushänge oder die Gemeinde-Homepage.

Sollten Sie kein Heft erhalten haben, schreiben Sie uns eine eMail oder rufen sie im Pfarrbüro (03433 - 20 83 50) an. Ein aktueller Online-GemeindeBrief ist auch im "Download"-Bereich (in der rechten Spalte dieser Seite oder) auf der Seite "Presse" unserer Gemeinde-Homepage bzw. über den unten stehenden Link als PDF-Dokument zum Herunterladen, Öffnen und Ausdrucken zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.06.2019 - 17. Mai: Weiterer Vorbereitungsabend für 100-Jahr-Feier
Borna (10.05.2018). Ein weiterer Vorbereitungsabend für die 100-Jahr-Feier findet am Donnerstag, dem 17. Mai 2018, nach der Heiligen Messe, von 19:45 bis 21:15 Uhr im katholischen Pfarrhaus St. Joseph, Stauffenbergstraße 7, in Borna statt. Eingeladen sind Alle, die sich über die bisherigen Feier-Planungen informieren möchten, die eigene Ideen vorschlagen möchten, die bei den Vorbereitungen mithelfen möchten und vor allem auch jene, die zu Bedachtsamkeit raten, um mit den eigenen Kräften sorgsam umzugehen und die Gemeinde nicht zu überfordern.

Hintergrund: Die katholischen Christen im Bornaer Land können auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Ende des 19. Jahrhunderts fanden die ersten katholischen Gottesdienste nach der Reformation in Borna statt, bevor am 1. August 1918 ein eigenes Seelsorgeamt für die Gemeinde errichtet wurde. Bereits ein Jahr später konnten die Gläubigen am 5. Oktober 1919 ihre Kirche St. Joseph weihen. ...
geschrieben von Presse

01.06.2019 - Gemeindefahrt nach Schlesien startet am 14. Mai
Borna (07.05.2018). Die Gemeindefahrt der katholischen Pfarrei St. Joseph Borna startet am Montag, dem 14. Mai 2018 (bis 18. Mai), mit einem modernen Reisebus und geistlicher Begleitung von Pfarrer i.R. Reinhard Gröger und Kaplan Thomas Wiesner nach Boleslawów (Wilhelmsthal) ins polnische Schlesien. Unterkunft mit Halbpension bietet die in ruhiger Lage gelegene Pension "Emilia" am Fuße des Schneebergmassivs. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen in das Glatzer Bergland.

Im Reiseprogramm, das von Lucynna Wulicz als Reiseleiterin begleitet wird, sind u.a. eine Fahrt nach Wölfelsgrund mit Aufstieg zur Wallfahrtskirche Maria Schnee, ein Besuch der Kirche St. Martin in Eisersdorf und des Klosters Ullersdorf, eine Stadtbesichtigung in Glatz sowie eine Fahrt nach Albendorf, dem "schlesischen Jerusalem", vorgesehen. Die Reisekosten pro Person betragen 300 EUR. ...
geschrieben von Presse

01.06.2019 - Maiandachten zu Ehren Mariens
Borna (06.05.2018). Im "Marienmonat" finden regelmäßig Maiandachten zu Ehren Mariens statt. Im 19. Jahrhundert verbreitete sich diese Andachtsform von Italien aus in der ganzen katholischen Kirche. In fast jeder Kirche gibt es nun einen "Maialtar" (oder, wie im Bornaer Pfarrgarten, eine "Mariengrotte"), eine besonders mit Blumen und Kerzen geschmückte Marienstatue, die optisch den Andacht-Mittelpunkt bildet.

Die Mariensymbolik des Mai ergibt sich aus dem farbenreichen Aufblühen der Natur in diesen Wochen. Die Gottesmutter gilt in der katholischen Kirche als erste und schönste Blüte der Erlösung, als "Frühling des Heils". Dabei stellen Gebete, Lesungen, Lieder und Predigt das Heilswirken Gottes im Leben Mariens in den Mittelpunkt.

Die Maiandachten selbst finden für alle Interessierten jeden Sonntag (am 6., 13., 20. und 27. Mai 2018) um 17:00 Uhr in der katholischen Kirche St. Joseph in Borna statt. ...
geschrieben von Presse

01.05.2019 - Ökum. Umweltgottesdienst mit Markt der Möglichkeiten u. Podiumsdiskussion
Borna/Deutzen (23.04.2018). Der Initiativkreis "St. Konrad als Umweltzentrum" lädt herzlich am Pfingstmontag, dem 21. Mai 2018, zu einem Ökumenischen Umwelt-Gottesdienst in die katholische Kirche St. Konrad nach Deutzen ein. Geleitet von Pfarrerin Ulrike Franke (evangelisch - lutherisches Kirchspiel Regis-Breitingen) und Pfarrer Dietrich Oettler, beginnt der Gottesdienst um 10:30 Uhr.

Im Anschluss an den Umwelt-Gottesdienst öffnet der Markt der Möglichkeiten. Es stellen sich Eine-Welt-Laden und Heimatverein vor, es werden Kinderprogramm, Mittagessen u.a. angeboten. Was ist alles "öko"? lautet die Frage bei der Podiumsdiskussion um 13:00 Uhr. Mit vier Gästen geht es thematisch um den "Umweltschutz heute - zwischen Politik, Naturschutz und Energiegewinnung":

* bundespolitisch: Monika Lazar - MdB Bündnis 90/Die Grünen

* kommunalpolitisch: Michael Wagner - Geschäftsführer des Kulturparks Deutzen (Soziokulturelles Zentrum) und der Gesellschaft zur Förderung nachhaltiger Entwicklungen in beeinträchtigten Regionen e.V., zweiter Bürgermeister von Neukieritzsch

* ökologisch: Michael Graichen - Geschäftsführer der Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain e.V.

* energiewirtschaftlich: Jens Littmann - Betriebsrats-Vorsitzender im Kraftwerk Lippendorf, Lausitz Energie Kraftwerke AG

Der Tag selbst steht unter dem Motto "Vision: Ökokirche Deutzen?". Warum? Weil wir anknüpfen wollen an die Umweltgottesdienste vor und während der Friedlichen Revolution. Weil wir heute in der Spannung stehen zwischen dem, was wir für den Umweltschutz tun sollten und dem, was wir dafür tun können und dem, was wir dafür tun wollen. Weil wir diesen Spannungsbogen zwischen Vision, Wirklichkeit und Freiheit bewusst machen wollen.

Die vollständigen Informationen sind über den unten stehenden Link nachzulesen. Ebenso können Sie die "Umwelt-Gottesdienst"-Grafik an der rechten Seite unserer Gemeinde-Homepage anklicken, um das PDF-Dokument herunterzuladen, zu öffnen und auszudrucken. ...
geschrieben von Presse

01.05.2019 - Ostritzer Friedensfest zeigt Menschlichkeit, Friedfertigkeit, Weltoffenheit
Borna/Ostritz (13.04.2018). Liebe Glaubensgeschwister im Bistum Dresden-Meißen,

mit diesem Brief wenden sich Gläubige der katholischen Pfarrei Mariä Himmelfahrt von Ostritz in einem dringendem Anliegen an euch. Wir stehen zusammen mit allen friedliebenden Bewohnern der Stadt Ostritz derzeit vor einer sehr schweren Aufgabe, bei der wir euch ganz herzlich um Unterstützung bitten möchten.

Worum geht es?
Am Wochenende vom 20. bis 22. April 2018 wollen sich in einem Ostritzer Hotelgelände Rechtsextremisten aus ganz Europa zum "Schild-und-Schwert-Festival" versammeln. Auf dem Programm stehen namhafte rechtsextreme Bands genauso wie rechte Redner und sogenannte Kampfsportwettkämpfe. Es sind Menschen mit einer Gesinnung zu erwarten, die nicht im Geringsten mit unseren menschlichen und christlichen Werten zu vereinbaren sind. Dies wiederum ist Teil einer bedrohlichen Entwicklung, welche wir in unserer Gesellschaft zunehmend beobachten und die wir nicht wort- und tatenlos dulden können. Wir wollen zeigen, dass wir für Mitmenschlichkeit, Hilfsbereitschaft, Friedfertigkeit, Weltoffenheit, Toleranz und ein gutes Miteinander aller Menschen guten Willens eintreten. Deshalb wird derzeit von vielen Akteuren gemeinsam ein großes, buntes Friedensfest, welches an dem gleichen Wochenende im Zentrum von Ostritz stattfinden soll, vorbereitet. Es wird ein buntes Programm zum Mitmachen, Zuhören und Dabeisein geben.

Warum wenden wir uns an euch?
Im Jahr 1984 fand anlässlich der 750-Jahr-Feier des Klosters St. Marienthal eine Wallfahrt nach Ostritz statt, an der 20.000 (!) Katholiken aus Nah und Fern teilnahmen. Es war (durchaus zum Erstaunen der damaligen Behörden) ein friedliches Glaubensfest ohne jegliche Zwischenfälle. Wir Christen in Ostritz empfanden dieses Fest damals trotz aller zu bewältigender Aufgaben als eine wunderbare Stärkung unseres eigenen Glaubens. Viele denken noch heute mit freudigen Erinnerungen daran zurück. Wenige Jahre später, im Herbst 1989, waren es wiederum viele Christen, die vor allem in den großen Städten unseres Bistums, insbesondere in Plauen, Dresden und Leipzig, durch ihren friedlichen Protest wesentlich zum Gelingen der friedlichen Revolution beitrugen. Immer wieder und an vielen Stellen zeigen auch heute Christen durch ihr Engagement, wofür sie einstehen und was ihnen wichtig ist. Das alles macht uns Mut, uns mit diesem Brief an alle Gläubigen des Bistums zu wenden.

Bitte lasst uns an dem Aprilwochenende, vom 20. bis 22. April, nicht allein, sondern unterstützt uns durch eure Anwesenheit in Ostritz, damit dieses Wochenende ein buntes, frohes, lebensbejahendes und letztlich auch ein Glaubenszeugnis vieler friedliebender Menschen werden kann. Bitte kommt so zahlreich wie möglich nach Ostritz! Wir sind fest davon überzeugt, dass das Fest um so friedlicher verlaufen wird, je mehr Menschen guten Willens dabei sein werden. Und nicht zuletzt können wir es damit schaffen, dass die Botschaft, welche an diesem Wochenende aus Ostritz in die Welt getragen wird, eine positive ist. Das Kloster St. Marienthal selbst lädt an diesem Wochenende zu Tagen des offenen Klosters ein, als Ort des stillen Gebets und der Begegnung. Diejenigen, die lieber konkret anpacken, können wir als Helfer bei Auf- und Abbau, Verpflegung und vielen tausend Dingen dringend gebrauchen. All jene, welche nicht persönlich dabei sein können, bitten wir von Herzen um ihr Gebet. Bitte seid dabei – in welcher Weise auch immer!

Weitere Informationen im Internet unter: www.ostritzer-friedensfest.de

Es grüßen herzlich die Mitglieder des Organisationsteams ...
geschrieben von Presse

01.05.2019 - Weiterer Vorbereitungsabend für 100-Jahr-Feier am 19. April
Borna (12.04.2018). Ein weiterer Vorbereitungsabend für die 100-Jahr-Feier findet am Donnerstag, dem 19. April 2018, nach der Heiligen Messe, von 19:45 bis 21:15 Uhr im katholischen Pfarrhaus St. Joseph, Stauffenbergstraße 7, in Borna statt. Eingeladen sind Alle, die sich über die bisherigen Feier-Planungen informieren möchten, die eigene Ideen vorschlagen möchten, die bei den Vorbereitungen mithelfen möchten und vor allem auch jene, die zu Bedachtsamkeit raten, um mit den eigenen Kräften sorgsam umzugehen und die Gemeinde nicht zu überfordern.

Hintergrund: Die katholischen Christen im Bornaer Land können auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Ende des 19. Jahrhunderts fanden die ersten katholischen Gottesdienste nach der Reformation in Borna statt, bevor am 1. August 1918 ein eigenes Seelsorgeamt für die Gemeinde errichtet wurde. Bereits ein Jahr später konnten die Gläubigen am 5. Oktober 1919 ihre Kirche St. Joseph weihen. ...
geschrieben von Presse

01.04.2019 - Heilige Woche von Palmsonntag bis zum Osterfest
Borna (25.03.2018). In der vorösterlichen Karwoche, von Palmsonntag bis zum Osterfest, feiern die Christen weltweit das Leiden, Sterben und die Auferstehung Jesu. Sie glauben, dass er dadurch den Tod in seiner Endgültigkeit besiegt hat. Wegen ihrer Besonderheit heißt diese Woche auch "Heilige Woche". Bereits in den ersten Jahrhunderten bildete sich das Osterfest als ein fester Termin im Kirchenjahr heraus.

Mit dem heutigen Palmsonntag (25. März 2018) beginnt die Heilige Woche. Traditionell versammeln sich die Gläubigen außerhalb ihrer Kirche und ziehen in einer Prozession mit Palmzweigen hinein (in Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem). Die biblischen Erzählungen an diesem Tag berichten, wie sich die Ereignisse in Jerusalem überschlagen und Jesus zum Tode verurteilt wird.

Am Gründonnerstag (29. März) feiern die Christen das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern (in Erinnerung an die Einsetzung der Eucharistie). In der Heiligen Messe um 18:30 Uhr erklingen zum letzten Mal die Glocken zum Gloria und verstummen bis zur Osternacht (ein Zeichen, dass das Leiden Christi beginnt). Eine weitere Besonderheit im Gottesdienst ist die Fußwaschung von 12 Gemeindemitgliedern, in Anlehnung an die biblische Überlieferung, durch den Priester (ein Zeichen, dass Christen einander dienen sollen, wie Jesus es bei seinen Jüngern getan hat). Nach dem Gottesdienst gibt es eine Zeit der Anbetung vor dem "Allerheiligsten", in der die Gläubigen zusammen beten (in Erinnerung an das Gebet Jesu am Ölberg).

Am Karfreitag (30. März) steht die Kreuzverehrung im Mittelpunkt (in Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz). Im Gottesdienst, der zur überlieferten Todesstunde Jesu um 15:00 Uhr stattfindet, wird die Passion vorgetragen. Daneben wird in feierlicher Form in den großen Fürbitten unter anderem für die Verantwortlichen in Politik und Kirche, für alle, die nicht an Gott glauben und für Notleidende gebetet.

Der Karsamstag (31. März) ist ein stiller Trauertag (in Erinnerung an die Grabesruhe Christi). Nur am Morgen, wie bereits am Karfreitag um 9:00 Uhr, versammeln sich die Gläubigen zur Karmette und zum gemeinsamen Gebet der Psalmen. Die Kirche ist an diesem Tag ohne Blumenschmuck (ein Zeichen des Trauertages).

Am Ostersonntag (1. April) versammelt sich die Gemeinde bereits in den frühen Morgenstunden um 5:30 Uhr um das Osterfeuer vor der Kirche (in Erinnerung an die Auferstehung Jesu von den Toten). Zentrales Symbol ist die am Osterfeuer entzündete Osterkerze. Sie ist ein Zeichen, dass Jesus durch seinen Tod und Auferstehung lichtvolle Hoffnung in die Dunkelheit der Welt gebracht hat. Ganz deutlich wird dies, wenn in einer Prozession die Osterkerze in die finstere Kirche hineingetragen wird und eine einzige Kerze die ganze Kirche erhellt.

Interessierte sind herzlich zu den Gottesdiensten in der Kar- und Osterwoche eingeladen. Die oben genannten Termine erfahren Sie auch auf der Gemeinde-Homepage - folgen Sie den Pfaden am linken Rand dieser Internetseiten: "Gemeinde" > "Gottesdienste" > "Gottesdienste in der Kar- und Osterzeit" ...
geschrieben von Presse

01.04.2019 - 24. März: Frühjahrsputz in Borna
Borna (17.03.2018). Nächste Woche beginnt der kalendarische Frühling und auch das Osterfest steht vor der Tür. Also ein guter Zeitpunkt, um den traditionellen Frühjahrsputz am Samstag, dem 24. März 2018, rund um das Pfarrhaus, die Kirche und den Garten in Borna zu veranstalten.

Deshalb werden wieder viele helfende Frauen- und Männerhände gebraucht, die ab 9:00 Uhr die Bornaer Örtlichkeiten für die warmen Tage fit machen. An eine Stärkung für alle Beteiligten ist ebenfalls gedacht. ...
geschrieben von Presse

01.04.2019 - Alpha-Kurs 2018 beginnt am 11. April
Borna/Bad Lausick (14.03.2018). Wie bereits berichtet, bieten die Diakonie Leipziger Land, der Caritasverband Leipzig e.V., die katholischen Pfarreien St. Joseph Borna und St. Benno Geithain - Bad Lausick sowie die umliegenden evangelisch - lutherischen Kirchgemeinden einen neuen Alpha- Kurs an.

Der Kurs bietet an 12 Abenden und einem Wochenende die Gelegenheit, sich mit dem christlichen Glauben in einer angenehmen Atmosphäre auseinanderzusetzen, zuzuhören, zu diskutieren oder zu fragen.

Inhalte des Alpha-Kurses sind alle wichtigen Fragen zum Christentum, über Jesus, das Gebet, die Bibel, Gott, den Heiligen Geist, den Stellenwert der Kirche und vieles mehr. Die einzelnen Themen werden in kurzen Vorträgen erläutert und können anschließend in zwanglosen Gesprächen diskutiert werden. Gefragt und diskutiert werden darf alles.

Der Kurs findet vom 11. April bis 27. Juni 2018 im katholischen Pfarrhaus in Bad Lausick statt. Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr. Die Termine sind: 11.04., 18.04., 25.04., 02.05., 09.05., 16.05., 23.05., 30.05., 06.06., 13.06., 20.06., 27.06. und das Wochenende vom 15. - 17.06. im Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz.

Der Alpha-Kurs ist konfessionsübergreifend, jeder ist willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Anmeldeschluss ist am 1. April.

Die vollständigen Informationen (einschließlich Anmeldung) sind über den unten stehenden Link nachzulesen. Ebenso können Sie die "Alpha-Kurs"-Grafik in der rechten Spalte unserer Gemeinde-Homepage anklicken, um das PDF-Dokument herunterzuladen, zu öffnen und auszudrucken. ...
geschrieben von Presse

01.04.2019 - Kolpingplan für Jahr 2018 ist online
Borna (11.03.2018). Die Bornaer Kolpingsfamilie informierte sich bereits am Freitag, dem 2. März 2018, über "Glyphosat und Genmais - Was ist heute noch genießbar?". Sie trifft sich 14-tägig freitags um 20:00 Uhr im Pfarrhaus und lädt vorher alle Interessierten um 19:45 Uhr zur Komplet in die Kirche St. Joseph ein. Der nächste Kolpingabend findet am 16. März statt.

Darüber hinaus ist auch der aktuelle Kolpingplan für das Jahr 2018 im "Download"-Bereich (in der rechten Spalte dieser Seite oder) auf der Seite "Presse" unserer Gemeinde-Homepage bzw. über den unten stehenden Link als PDF-Dokument zum Herunterladen, Öffnen und Ausdrucken zu erhalten. ...
geschrieben von Presse

01.03.2019 - 2. März: Weltgebetstag der Frauen
Borna (23.02.2018). Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung von christlichen Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag. Der Gottesdienst wird jedes Mal von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen christlichen Kirchen - auch in unzähligen Gemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen Gruppen den Weltgebetstag. Ein sichtbares Zeichen dieser Solidarität ist die weltweite Förderung von Projekten für Frauen und Mädchen.

Weltweit versammeln sich die Frauen am Freitag, dem 2. März 2018, wieder zum Weltgebetstag, dessen Gastgeberland dieses Mal Surinam ist. "Gottes Schöpfung ist sehr gut!" heißt die Liturgie surinamischer Christinnen. Surinam, wo liegt das denn? Das kleinste Land Südamerikas ist so selten in den Schlagzeilen, dass viele Menschen nicht einmal wissen, auf welchem Kontinent es sich befindet. Doch es lohnt sich, Surinam zu entdecken: Auf einer Fläche weniger als halb so groß wie Deutschland vereint das Land afrikanische und niederländische, kreolische und indische, chinesische und javanische Einflüsse. Die frühere niederländische Kolonie liegt im Nordosten Südamerikas, zwischen Guyana, Brasilien und Französisch-Guyana. Rund 90 Prozent des Landes bestehen aus tiefem, teils noch vollkommen unberührtem Regenwald. Umweltzerstörung und massiver Rohstoffabbau jedoch bedrohen die einzigartige Flora und Fauna. Die jährliche Kollekte unterstützt Frauen- und Mädchenprojekte auf der ganzen Welt.

Seien Sie herzlich willkommen zum Weltgebetstag und zur anschließenden Verkostung von landestypischen Gerichten in den Räumen der evangelisch - lutherischen Gemeinde, Martin-Luther-Platz 8, in Borna. Beginn ist um 19:30 Uhr. ...
geschrieben von Presse

01.03.2019 - Veranstaltungen in der Fastenzeit
Borna (18.02.2018). Bereits am Aschermittwoch, 14. Februar 2018, begann die vorösterliche Bußzeit. Sie wird am Ostersonntag enden. Deren 40-tägige Dauer leitet sich dabei von einem biblischen Bericht her, nachdem Jesus (nach seiner Taufe im Jordan) eine ebenso lange Gebets- und Fastenzeit in der Wüste auf sich nahm.

Im Mittelpunkt dieser christlichen Fastenzeit steht nicht nur der Verzicht auf Genussmittel, sondern auch eine Unterbrechung von Gewohnheiten. So sehen die deutschen Bischöfe den Sinn der Fastenzeit darin, sich selbst und seinen Lebensstil "so zu ändern, dass durch Besinnung und Gebet, heilsamen Verzicht und neue Sorge füreinander Christus wieder mehr Raum" im Leben gewinnen kann.

Deshalb sind alle Interessierten, wie bereits am heutigen ersten Fastensonntag, 18. Februar, an den weiteren vier Sonntagen am 25. Februar, 4. März, 11. März und 18. April zu den Gottesdiensten nach Deutzen (jeden 2. und 4. Samstag im Monat, 17:00 Uhr), Frohburg (samstags, 17:00 Uhr) und Borna (10:30 Uhr) eingeladen.

Ebenso findet an diesen Sonntagen und am Karfreitag jeweils eine Kreuzwegandacht statt. Sie wird gestaltet:

* 18. Februar, 17:00 Uhr -> von Senioren in Borna
* 25. Februar, 17:00 Uhr -> in Frohburg
* 4. März, 17:00 Uhr -> von Kolpingsfamilie und Frauenschola in Borna
* 11. März, 17:00 Uhr -> von Pfr. Dietrich Oettler oder Kpl. Thomas Wiesner in Borna
* 18. März, 17:00 Uhr -> von Jugendlichen in Borna
* 30. März, 10:00 Uhr -> für Kinder in Borna ...
geschrieben von Presse

01.03.2019 - Einladung zum Ökumenischen Mittagsgebet
Borna (14.02.2018). Können Sie sich noch an die ökumenische Aktion "neu anfangen" 2005/2006 in der Bornaer Region erinnern? Daraus entstand u.a. das Mittagsgebet – ganz im ökumenischen Sinne: Mit evangelischem Wochenpsalm, katholischem Tagesevangelium und freiem Gebet.

Seit 12 Jahren treffen sich wöchentlich Christen aller Konfessionen und beten miteinander – besonders für ihre Stadt. Herzliche Einladung, um mittwochs 12:00 Uhr in der evangelisch - lutherischen Emmauskirche am Martin-Luther-Platz in Borna vorbeizuschauen. 20 Minuten Ruhe mitten in der Woche – gönnen Sie sich diese Atempause!

Die vollständigen Gottesdienst-Termine an Werk- und Sonntagen sind über die Vermeldungen, die Aushänge, das Pfarrbüro (03433 - 20 83 50) oder die Gemeinde-Homepage zu erfahren - folgen Sie den Pfaden am linken Rand dieser Internetseiten: "Gemeinde" > "Gottesdienste" > "Gottesdienste an Werk- und Sonntagen" ...
geschrieben von Presse


Diese Nachrichten werden verwaltet �ber 1atools.eu