Kategorien Allgemein | Senioren | Junioren | Alle Nachrichten

Bräustüberlfahrt nach Aldersbach22.01.2018
Servus Freunde der gepflegten Bierkultur ,
da es leider eine Terminüberschneidung mit dem Vorbereitungsspiel gegen Fortuna Dingolfing am 17.2. gibt, muss unser geplanter Bräustüberlbesuch auf Freitag, den 2. Februar vorverlegt werden.

Abfahrt vom Sportheim ist um 18.00 Uhr, dann geht's weiter über Münchsdorf und Roßbach nach Aldersbach.
Heimfahrt ist um 24.00 Uhr.

Anmeldung bei Theresia Hartl.
Gruß Norbert

Bäckerei Schmalhofer spendet an Jungendabteilung15.01.2018
Jährlich zur Weihnachtszeit spendet die Bäckerei Schmalhofer aus Roßbach in einer Veraufsaktion die Einnahmen für einen guten Zweck. Dieses Jahr wurde der Erlös auf die Jugendbteilungen der Sportvereine in der Gemeinde Roßbach aufgeteilt.

Die Jugendabteilung der DJK Thanndorf bedankt sich bei der Bäckerei Schmalhofer als auch bei deren Kundschaften für die Spende, und sagt auf diesem Wege "A herzlichs Vergelt's Gott".

Frohe Weihnacht24.12.2017
......................................................................
Und hier mal wieder der Link zu ein paar lustigen Geschichten rund um Weihnachten auf unserer Homepage:

Weihnachts-Fun

Schwammerlsupp'n-Essen24.12.2017
Das Schwammerlsupp'n-Essen findet am Donnerstag, den 28.12. um 19.30 Uhr im Gasthaus Schwarz statt.
Alle Mitglieder, Freunde & Gönner der DJK sind dazu herzlich eingeladen.

Zweite verliert klar in Pocking, Erste kann Dreier mit nach Hause nehmen21.10.2017
SV Pocking II - DJK Thanndorf II 4:1
Unsere zweite Mannschaft musste auch am 13. Spieltag mit 9 gegen 9 antreten. Auf dem großen Platz in Pocking, da diese keine tragbaren Tore auftreiben konnten, ergaben sich viele Räume. Unsere Elf zeigte zwar eine gute Spielanlage, wurde aber in der 13. Minute ausgebremst. Hier entschied der Schiedsrichter auf Rückgabe, die aber in keinem Regelwerk der „Fußballgeschichte“ so ausgelegt werden dürfte. Aus acht Metern wurde der anschließende indirekte Freistoß zur 1:0_Führung für die Gastgeber verwandelt. In der 18. Minute setzte sich Alex Läng im Laufduell durch, scheiterte im Strafraum aber am Torhüter. In der 20. Minute spielten die Gastgeber ihren Stürmer an, der klar im Abseits stand. Aber auch hier blieb der Pfiff aus und der Ball fand abgefälscht zum 2:0 ins Gehäuse. Unsere Elf versuchte es weiterhin mit strukturiertem Aufbauspiel, die Torchancen blieben aber aus. In der 32. Minute erzielten die Pockinger mit einem schönen Spielzug das 3:0.
Im zweiten Spielabschnitt merkte man, wie bei beiden Mannschaften die Kräfte schwanden. Beide Mannschaften versuchten zwar zu Torchancen zu kommen, aber die Abwehrreihen machten ihre Arbeit besser. In der 70. Minute erzielten die Gastgeber dann das 4:0 aus wiederum klarer Abseitsstellung. Unsere Mannschaft erzielte in der 75. Minute einen Treffer durch Alex Läng, der - warum auch immer - nicht gegeben wurde. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte dann Michael Kirchberger nach Zuspiel von Andreas Münsch. Aufgrund der klaren Benachteiligung unserer DJK durch den (un)Parteiischen ist die Niederlage doppelt bitter.

Aufstellung: Kagerer St., Morina E., Meier A., Lehner R., Baumgartner P., Sittinger M., Läng A., Zeaiter D., Kirchberger M. Ersatz: Maier S., Leitner A., Münsch A.

SV Pocking - DJK Thanndorf 0:1
Unsere erste Mannschaft wollte am Spitzenduo dranbleiben und zeigte von Anfang an die reifere Spielanlage. In der 30. Minute setzte sich Martin Thalmeier gegen mehrere Gegenspieler durch und erzielte das 1:0 für unsere Farben. Nur wenig später kam unsere Mannschaft zu einer guten Gelegenheit, als der Torhüter den Ball in die Füße von Martin Thalmeier passte. Den Querpass auf Michael Roth konnte dieser nicht richtig kontrollieren, tunnelte aber trotzdem den heranstürmenden Schlussmann. Der Ball wurde aber noch von der Linie weg geschlagen. In der 41. Minute erzielte Martin Thalmeier das 2:0, das aber wegen angeblichem Abseits nicht gegeben wurde.
Im zweiten Spielabschnitt begann unsere Mannschaft weiterhin dominant. Die Torgelegenheiten von Tobias Neumann und Martin Thalmeier wurden aber vergeben. Ab der 60. Minute wurden die Gastgeber dann besser und zeigten eine bessere Laufleistung, die unserer Mannschaft Probleme bereitete. In der 74. Minute wurde Radek Bienas von seinem Gegenspieler von hinten umgegrätscht. Hier regten sich unsere Spieler zurecht auf. Durch ein Missverständnis wurde Fabian Hafeneder dabei mit Gelb-Rot vom Feld verwiesen. Der Übeltäter blieb im Übrigen straffrei, obwohl das Foul eines von der übleren Sorte war. In der 82. Minute kam unsere Mannschaft nochmal zu einer Torchance, bei der Martin Thalmeier vom Torhüter angeschossen wurde und der Ball nur knapp am leeren Tor vorbeitrudelte. In der letzten Spielminute kam ein Angreifer der Pockinger noch zu einer hundertprozentigen Gelegenheit, die aber vergeben wurde. Somit bleibt unsere Mannschaft weiter dran an den Spitzenteams.

Aufstellung: Thalmeier A., Neumann T., Münsch M., Hafeneder F., Bachmaier P., Bienas R., Schmid A., Sager L., Roth M., Plattner D., Thalmeier M. Ersatz: Leitl T., Plattner R., Kirchberger M.
geschrieben von AlexLäng

1. gewinnt verdient gegen Spitzenreiter, Reserve abgesagt11.09.2017
DJK-SV Hartkirchen II - DJK Thanndorf II X:0 Ausgefallen wegen Spielermangel!

Aufstellung: Kagerer St., Baumgartner P., Stadler M., Bachmaier T., Sittinger M., Lehner R., Rauchbart S., Maier S., Läng A.


DJK-SV Hartkirchen - DJK Thanndorf 1:4

Aufstellung: Thalmeier A., Neumann T., Münsch M., Hafeneder F., Bachmaier P., Bienas R., Sager L., Leitl T., Plattner D., Roth M., Thalmeier M. Ersatz: Sittinger M., Baumgartner P.

Unsere Erste Mannschaft wollte dem Tabellenführer aus Hartkirchen die erste Saisonniederlage zufügen und konnte schon nach 2 Minuten durch Lukas Sager in Führung gehen. Die Hartkirchener hatten in der 5 Minute eine Doppelchance, die Andreas Thalmeier mit Glanztaten vereitelte. Es entwickelte sich ein Flottes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 24 Minute kam Martin Thalmeier zum Abschluss, nutzte die Gelegenheit aber nicht. Im Gegenzug machten es die Gastgeber besser und trafen zum 1:1 Ausgleich. Aber schon in der 26 Minute erzielte Tobias Leitl die erneute Führung per Freistoß. Bis zur Halbzeitpause ging es hin und her, mit einer Defensiv gut geordneten DJK Thanndorf. Im zweiten Spielabschnitt hatte Hartkirchen die erste Torchance, ließ diese aber ungenutzt. In der 55 Minute konnte unsere DJK in Form von David Plattner das 3:1 erzielen. In der Folgezeit war Hartkirchen ziemlich harmlos und wirkte phasenweise sogar ratlos. In der 75 Minute meldeten sich dann wieder die Gastgeber, aber Andreas Thalmeier war nicht zu überwinden. Nach 86 Minuten machte unsere Mannschafte den Deckel drauf, als David Plattner zum 4:1 traf. Somit ist man zurück in Spitzengruppe der Kreisklasse Pocking.

Bei Mannschaften gewinnen souverän gegen Peterskirchen03.09.2017
DJK Thanndorf II - SV Peterskirchen-Baumgarten II 9:2

Aufstellung: Kagerer St., Baumgartner P., Stadler M., Bachmaier T., Sittinger M., Wagner H., Zeaiter D., Huber M. Läng A. Ersatz: Meier A., Lehner R., Rauchbart S., Maier S.

Unsere zweite Mannschaft musste am sechsten Spieltag das erste mal 9 gegen 9 antreten. In der 5 Minute kamen die Gäste zum 0:1 per Kopfball, als unsere Elf bei einer Freistoßflanke schlecht postiert war. Doch unsere Elf war keineswegs geschockt und kam in der 9 Minute zum 1:1 Ausgleich durch Pascal Baumgartner. Obwohl man nun Spielbestimmend war, schlichen sich immer wieder Leichtsinnsfehler ein. In der 20 Minute musste Stephan Kagerer infolge dessen, sein ganzes können zeigen um einen erneuten Rückstand zu verhindern. Nach 28 Minuten spielte Hans Wagner auf Alex Läng, der seinen Gegenspieler verlud und zum 2:1 Führungstreffer einschob. Bis zur Halbzeitpause war man weiterhin besser und konnte weitere Torchancen erspielen. Diese Treffer wurden aber wegen Abseits nicht gegeben oder die Chancen wurden vergeben. Im zweiten Abschnitt tat man sich Anfangs schwer eigene Torchancen zu erspielen. In der 52 Minute versuchte es Michael Sittinger per Dribbling in den Strafraum zu kommen, der Ball wurde irgendwie zu Denis Zeaiter bugsiert, der zum 3:1 traf. Ab der 63 Minute ging es schlag auf schlag, hier traf zunächst Denis Zeaiter zum 4:1. In der 67 Minute versenkte dann Pascal Baumgartner den Ball zum 5:1 im Kasten und nach 69 Minuten markierte Max Stadler das 6:1 für unsere Farben. In der 74 Minute war es Denis Zeaiter, der nach Zuspiel von Alois Meier, auf 7:1 erhöhte. Der Gast aus Peterskirchen machte in der 79 Minute den 7:2 Anschlusstreffer. Nach Zuspiel von Alex Läng, kam Pascal Baumgartner alleine durch und traf zum 8:2 (81 Minute) für unsere DJK. Den Schlusspunkt setzte Max Stadler mit seinem Treffer zum 9:2 Endstand in der 88 Minute.

DJK Thanndorf I - SV Peterskirchen-Baumgarten I 2:0

Aufstellung: Thalmeier A., Neumann T., Münsch M., Hafeneder F., Bachmaier P., Bienas R., Sager L., Leitl T., Plattner D., Schmid A., Kirchberger M. Ersatz: Thalmeier M., Tafelmeier M., Roth M.

Unsere erste Mannschaft wollte im dritten Heimspiel dieser Saison den dritten Sieg Feiern. Man begann druckvoll und ging folgerichtig in der 6. Minute durch Andreas Schmid in Führung, der ein Zuspiel von Tobias Leitl verwertete. Im weiteren verlauf machte sich unsere Mannschaft selber das Leben schwer weil wieder einige Torchancen ausgelassen wurden. Die beste Gelegenheit hatte hier David Plattner, der nach einen Querpass von Tobias Leitl am Schlussmann der Gäste scheiterte. Nach 38 Minuten hatten die Gäste dann eine hundertprozentige Torchance zum Ausgleich, aber unsere Elf hatte Glück das ein Angreifer den Ball aus fünf Metern am Tor vorbei schob. Nachdem man mit dem knappen 1:0 in die Kabinen ging nahm man sich für den 2. Durchgang mehr vor. Auch hier gab es Chancen die man bis zur 76. Minute nicht verwerten konnte. Diesmal machte es David Plattner besser und traf auf Zuspiel von Martin Thalmeier zum 2:0 für unsere Farben.

Der Gast vom SV Peterkirchen wurde nur nach langen Bällen und Standartsituationen gefährlich. Somit kann man von einem verdienten Sieg der Heimmannschaft sprechen.

Beide Mannschafte unterliegen in Unteriglbach28.08.2017
FC Unteriglbach II - DJK Thanndorf II 4:1

Aufstellung: Grübl M., Stadler M., Meier A., Bachmaier T., Sittinger M., Baumgartner P., Wagner H., Huber M., Roth M., Läng A., Plattner R. Ersatz: Leitner A., Lehner R., Morina E.

Unsere zweite Mannschaft wollte gegen den Tabellenletzten einen Sieg einfahren, um sich wieder im Mittelfeld der Tabelle zu etablieren. Doch nach 10 Minuten gab es einen Nackenschlag, als Thomas Bachmaier einen Pass in den Fuß des Gegnerischen Angreifers spielte und dieser zum 1:0 traf. In der 18. Minute musste unsere Elf dann das 2:0 hinnehmen. Ab diesem Zeitpunkt kam man besser in die Partie und man konnte nun auch Torchancen erarbeiten. Nach Pass von Reiner Plattner zielte Michael Roth aus 20 Metern knapp neben das Gehäuse. In der 40. Minute fing Alex Läng einen Befreiungsschlag ab, legte auf Michael Huber, der in die Mitte flankte und Reiner Plattner verlängerte in den Lauf von Michael Roth. Dieser wurde vom Schlussmann gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandlte Pascal Baumgartner 2:1 Anschlusstreffer.
Im zweiten Abschnitt begann unsere Elf besser. In der 50. Minute spielte Reiner Plattner auf Alex Läng, der im Strafraum knapp neben das Gehäuse zielte. In der 57. Minute spielte Alex Läng in den lauf von Michael Sittinger, der im Strafraum auf Hans Wagner flankte, aber dieser verfehlte das Tor. Ausgerechnet in der Drangphase unserer Mannschaft erzielten die Gastgeber das 3:1 (70. Minute) per Konterchance. Im Anschluss musste man auch noch das 4:1 (75. Minute) per Sonntagsschuss hinnehmen. In den letzten zehn Minuten hatte man zwar wiederum Spielanteile, aber keine richtigen erwähnenswerten Torchancen. Mit dieser Niederlage bleibt man im Tabellenkeller und muss schnellstens den ein oder anderen Sieg einfahren, um nicht total abzustürzen.

FC Unteriglbach - DJK Thanndorf 1:0

Aufstellung: Thalmeier A., Neumann T., Münsch M., Hafeneder F., Bachmaier P., Schmid A., Sager L., Leitl T., Plattner D., Zeaiter D., Thalmeier M. Ersatz: Bienas R., Kirchberger M., Roth M.

Unsere erste Mannschaft wollte einen weiteren Sieg einfahren, um im oberen Tabellendrittel zu bleiben. Doch der Gastgeber aus Iglbach erwies sich als ebenbürtiger Gegner, der unsere Mannschaft kaum zur Entfaltung kommen ließ. Eine Gelegenheit für unsere Mannschaft hatte Tobias Leitl, der knapp neben das Gehäuse zielte. Unserem Schlussmann Andreas Thalmeier war es zu verdanken ,dass man mit 0:0 in die Halbzeitpause ging.
Im zweiten Abschnitt passierte lange wenig Erwähnenswertes, da sich beide Mannschaften neutralisierten. Ab der 65. Minute bekam unsere DJK aber Oberwasser und hatte auch Torchancen. Die erste bekam Martin Thalmeier aus 11 Metern, aber er zielte deutlich über das Tor. In der 72. Minute wurde Tobias Neumann am Strafraum gefoult. Den fälligen Freistoß trat Tobias Leitl, aber der Schlussmann der Gastgeber konnte diesen abwehren. In der Drangphase unserer Mannschaft konnte Iglbach dann das 1:0 (80. Minute) erzielen. In den letzten zehn Minuten bekam unsere Mannschaft dann mehrere Torchancen, doch weder Michael Kirchberger, Michael Roth oder Tobias Neumann konnten den Ball im Tor unterbringen. Auf der anderen Seite musste Andreas Thalmeier zweimal bei Konterchancen retten. Am Ende stand eine unglückliche Niederlage, die durchaus vermeidbar gewesen wäre.

Hacklberger Stammtisch holt Dorfmeistertitel 201709.07.2017
Zum 20. Mal wurde im Freibachtalstadion der Thanndorfer Dorfmeister gesucht. In der Jubiläumsausgabe setzte sich dieses Mal der Hacklberger Stammtisch durch. Im spannenden Finalspiel setzen sie sich mit einem knappen 1:0 gegen Beverly Hills durch.Das Achtmeterschießen um Platz 3 entschied das Wolfsrudel mit 3:1 für sich.
Für den Farbtupfer der diesjährigen Dorfmeisterschaft sorgte das neue Team aus Obergrafendorf. Mit ihren rosa Trikots waren die Gwölberer der Hingucker des Tages.
Torschützenkönig wurde Mario Läng mit 6 Toren vor Michael Roth (5) und Martin Thalmeier (4).

Endtabelle der 20. Dorfmeisterschaft:
1. Hacklberger Stammtisch
2. Beverly Hills
3. Wolfsrudel
4. Kirchaberg Dribbler
5. Inter Bubach
6. Gwölberer
7. 1. FC Nord Auswärts
8. C-Jugend
9. Team AH
10. Buamaabend

Freibachtalfest 201705.07.2017
EINLADUNG zum Freibachtalfest der DJK THANNDORF

Samstag, 08.07.17 13.00 Uhr 20. Thanndorfer Dorfmeisterschaft
18:30 Uhr Finalspiel
20:00 Uhr Siegerehrung
21:00 Uhr „Schlager-Party “

Sonntag, 09.07.17 ab 11.00 Uhr Mittagstisch

Wilhelm-Reinhold-Turnier - Tag der Jugendmannschaften

13.30 Uhr D-Junioren: DJK Thanndorf : SC Falkenberg
15.00 Uhr C-Junioren: DJK Thanndorf : SG Egglham

17.00 Uhr I. Mannschaft: DJK Thanndorf : FC Mariakirchen
Quelle: Programm

Dorfmeisterschaft 201729.06.2017
Am Samstag, 08. Juli 2017 findet die 20. Thanndorfer Dorfmeisterschaft statt. Die Auslosung ergab folgende 2 Gruppen.

Gruppe A:
1. 1. FC Nord Auswärts
2. Wolfsrudel
3. Gwölberer
4. Hacklberger Stammtisch
5. Buamaabend

Gruppe B:
1. Beverly Hills
2. Team AH
3. C-Jugend
4. Inter Bubach
5. Kirchaberg Dribbler

Wir bitten die beginnenden Mannschaften um 12.15 Uhr anwesend zu sein, damit pünktlich um 13 Uhr mit dem ersten Spiel begonnen werden kann. Die Spielzeit beträgt auch dieses Jahr 1 x 12 Minuten ohne Seitenwechsel.

Die ersten Gruppenspiele:

13:00: 1. FC Nord Auswärts - Wolfsrudel
13:15: Beverly Hills - Team AH
13:30: Gwölberer - Buamaabend
13:45: C-Jugend - Kirchaberg Dribbler
14:00: Wolfsrudel - Hacklberger Stammtisch

Die Trikots, soweit keine eigenen vorhanden sind, werden den Mannschaften zugeteilt und in den Kabinen bereitgestellt.

C-Junioren im Landkreispokalfinale22.06.2017
Am Sonntag, 25.06.2017 findet auf der Sportanlage des SV Hebertsfelden das Finale um den Landkreispokal statt. Bei den C-Junioren hat sich auch unsere Mannschaft qualifiziert. Um 14 Uhr treten sie gegen die Junioren des TuS Pfarrkirchen an. Die Nachwuchs-Kicker würden sich natürlich über die Unterstützung durch Thanndorfer Fans freuen. Bitte nehmt euch die Zeit und feuert unsere Mannschaft bei diesem wichtigen Spiel lautstark an.

Erste sichert durch ein 2:2 den Klassenerhalt, zweite verliert zu neunt 5:016.05.2017
DJK SV Dorfbach II - DJK Thanndorf II 5:0

Unsere Reserve begann gegen den Tabellennachbarn mit einer guten Leistung. Beide Mannschaften hatten einige Halbchancen, die aber nicht konsequent genutzt wurden. In einer keinesfalls hart geführten Partie war es aber der Schiedsrichter, der unnötig aggressiv zu Werke ging. Unsere Mannschaft kam dadurch und auch wegen der eigenen Undiszipliniertheit auf die Verliererstraße. Denn in der 35. Minute kam es zu einem folgenschweren Ereignis, bei dem Hans Wagner mit Gelb-Rot und Martin Attenberger mit Rot vom Platz mussten. Leider kamen die Dorfbacher durch einen Torwartfehler zum 1:0 (40. Minute) Führungstreffer. Im zweiten Abschnitte kämpfte unsere Mannschaft zu neunt um ein versöhnliches Ergebnis. Nach und nach spielten die Gastgeber ihre nummerische Überlegenheit aber aus und trafen vier weitere Male. Obwohl Stephan Kagerer noch einen Elfmeter abwehrte, kam man mit 5:0 unter die Räder. Zu allem Überfluss musste auch noch Roßdorf Björn in 80. Minute mit Rot vom Feld, als er einen Gegenspieler foulte. Auch hier hätte der Schiri mit etwas klugen Menschenverstand bei Gelb belassen können, aber diesen konnte man vom "parteiischen Herrn Schiedsrichter" heute nicht erwarten.

Aufstellung:. Kagerer St., Leitner A., Bachmaier T., Meier A., Morina E., Stadler M., Wieser M., Vogl St., Läng A., Attenberger M., Eder A. Ersatz: Lehner R., Lehner F.

DJK-SV Dorfbach - DJK Thanndorf 2:2

Unsere Erste Mannschaft musste in Dorfbach dringend weitere Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Mit einer konzentrierten Defensivleistung konnte unsere Mannschaft dem Gastgeber Paroli bieten. In der 33. Minute war es dann Reiner Plattner, der eine Ecke zum 0:1 Führungstreffer versenkte. Nur wenig später kamen die Gastgeber in Form von Simet zu eine guten Torchance, die Andreas Thalmeier aber entschärfte. Im zweiten Abschnitt war man weiter feldüberlegen, aber im Abschluss zu harmlos. Nach 68 Minuten spielte unsere Elf über die rechte Seite, wo Tobias Neumann sich zuerst durchsetzte und dann überlegt zu David Plattner querlegte. Dieser hatte dann keinerlei Probleme den Ball zum 0:2 ins Netz zu befördern. Die Gastgeber gaben aber keinesfalls auf und kamen wieder besser ins Spiel. Unsere Elf konnte in Person von Michael Roth und wenig später Martin Thalmeier die Konterchancen nicht nutzen. So kam es, dass Dorfbach durch einen Doppelschlag in der 87. und 89. Minute auf 2:2 ausglich. Durch diesen Punkt und den Ausrutscher eines Mitkonkurrenten, konnte man den Klassenerhalt sichern.

Bus zum Spiel in Haarbach01.05.2017
Zum Auswärtsspiel gegen Haarbach am kommenden Samstag, den 6.5. wird wieder ein Bus eingesetzt.

Anschließend wird gemeinsam zum Haslinger Hof gefahren (Rückfahrt ca. 2 Uhr).

Bitte zur besseren Planung formlos anmelden (Mail, Telefon, Whatsapp).

Abfahrt am Vereinsheim: 13.15 Uhr

BFV-Aktions-Spieltag „Organspende“24.04.2017
Liebe Vereinsmitglieder und Freunde der DJK Thanndorf,

Wir, die DJK Thanndorf, sind nicht nur ein Fußballverein. Wir sind eine Gemeinschaft, die auch neben dem Fußballplatz Verantwortung übernimmt und sich sozial engagiert. Fußball bedeutet für uns mehr als sportlichen Erfolg. Deshalb nehmen wir am Wochenende vom 28. April bis 1. Mai am bayernweiten Aktions-Spieltag des Bayerischen Fußball-Verbandes zum Thema „Organspende“ teil.

Wir spielen für alle kranken Menschen, die auf ein Organ warten. Alleine in Bayern sind das über 1400! Wir wollen über Organspende sprechen und zu einer Kultur beitragen, in der es selbstverständlich ist, eine Entscheidung zu treffen. Aktuell haben nur 35 Prozent der Menschen in Deutschland einen Organspende-Ausweis. Wir wollen mithelfen, das zu ändern, denn Organspende rettet Leben!

Deshalb bitten wir Euch: Besprecht dieses Thema in Euren Familien und Entscheidet Euch! Es gibt kein richtig oder falsch, kein gut oder schlecht. Nur bei Unentschieden gewinnt keiner!

Jeder bekommt am kommenden Aktions-Wochenende mit seiner Eintrittskarte auf Wunsch einen Organspende-Ausweis. Bitte füllt diesen Ausweis aus und steckt ihn in Euren Geldbeutel – als Zeichen der Nächstenliebe und zur Entlastung Eurer Angehörigen.

Sollten die Organspende-Ausweise vergriffen sein, könnt Ihr unter www.keine-ausreden.bayern ganz leicht einen Ausweis herunterladen, ausdrucken und ausfüllen. Natürlich gibt es auf dieser Internetseite auch weitere Infos zum Thema Organspende.

Danke für Eure Unterstützung!

Beide Mannschaften gehen in Vornbach unter23.04.2017
DJK Vornbach II - DJK Thanndorf II 7:0

Aufstellung:. Roßdorf B., Lehner R., Bachmaier T., Meier A., Morina E., Stadler M., Wieser M., Wagner H., Läng A., Attenberger M., Eder A. Ersatz: Lehner F.

Unsere Reserve konnte gegen Vornbach nicht an die guten Leistungen der Rückrunde anknüpfen. Obwohl man den ersten Torschuß zu verzeichnen hatte und im ersten Abschnitt pasabel mithielt, war man zu unkonzentriert und fahrig bei eigenen Ballbesitz. Im zweiten Abschnitt verletzte sich dann Torhüter Björn Roßdorf bei einem zusammenprall und man musste einen Feldspieler ins Tor stellen. Am Ende kam man gewaltig unter die Räder und musste mit einer 7:0 Niederlage nach Hause fahren..


DJK Vornbach - DJK Thanndorf 6:0

Aufstellung: Thalmeier A., Zeaiter D., Hafeneder F., Plattner R., Sager L., Neumann T., Münsch M., Sittinger M., Roth M., Leitl T., Bachmaier P. Ersatz: Plattner D., Läng A.

Unsere Erste Mannschaft hatte gegen Vornbach einen schweren Stand. Viel zu früh musste man den ersten Treffer zum 1:0 (5 Minute) hinnehmen. Wenig später verpasste verpasste Lukas Sager die Chance zum 1:1 Ausgleich, als er im Fünfer über das Tor zielte. Durch Unstimmigkeiten, Abspielfehler und wenig Gegenwehr lag man zur Halbzeit bereits mit 5:0 im Rückstand. Im zweiten Abschnitt musste man noch das 6:0 hinnehmen, was gleichzeitig den Endstand darstellte.

Wichtiger AH-Termin!27.03.2017
Da unsere AH derzeit führungslos ist, wird dringend eine AH-Leitung benötigt, um die AH weiterführen zu können.
Auch in Hinblick auf die 50-Jahr-Feier der DJK wäre es schade, ohne eine AH auftreten zu müssen.

Darum die dringende Bitte an alle AH-, Ex-AH- und zukünftigen AH-Spieler, kommt bitte am Sonntag, den 2.4. um 10.00 Uhr ins Vereinsheim, um hier eine gemeinsame Lösung zu finden.

Erste gewinnt 0:1 in Pocking, Zweite verliert 3:127.03.2017
SV Pocking II - DJK Thanndorf II 3:1
Unsere Reserve verpasste zum Saisonauftakt den Start und lag bereits nach 2 Minuten mit 1:0 im Rückstand. Doch unsere Farben erholten sich schnell und konnten im ersten Abschnitt noch gut mitthalten. Unsere Mannschaft war in der Defensive stabil und kam gut in die Zweikämpfe. In der Offensive kam man zu drei guten Abschlüssen. Die erste Möglichkeit hatte Alex Läng, der von Denis Zeaiter gut eingesetzt zum 1:1 (28. Minute) Ausgleich traf. Die nächste Torchance hatte Denis Zeaiter, der aber knapp am Pfosten scheiterte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff scheiterte Pawo mit einem Freistoß am Querbalken.
Im zweiten Abschnitt blieb es beim Schlagabtausch beider Mannschaften, die aber wenige Torchancen kreierten. Bei einem Konter in der 71. Minute konnte die Pockinger Reserve das 2:1 erzielen. Obwohl unsere Reserve bemüht war, blieb es in den letzten 20 Minuten bei zwei mäßig gefährlichen Torabschlüssen aus der Distanz. Der Tabellenführer hingegen erzielte in der 90. Minute noch den 3:1 Endstand per Foulelfmeter.

Aufstellung:. Kagerer St., Leitner A., Lehner R., Meier A., Morina E., Stadler M., Wieser M., Zeaiter., Rauchbart S., Läng A., Eder A. Ersatz: Bachmaier T., Attenberger M.

SV Pocking - DJK Thanndorf 0:1
Unsere erste Mannschaft begann das Projekt Abstiegskampf beim Konkurrenten aus Pocking. Nach 15 Minuten konnte Tobias Leitl einen zu kurz geratenen Rückpass abfangen und traf zur 0:1 Führung. Die Gastgeber konnten unsere Mannschaft kaum in Gefahr bringen und blieben über weite Strecken blass. Unsere Elf hatte noch eine gute Gelegenheit von David Plattner, der aber das Ziel verfehlte.
Im zweiten Abschnitt drückten die Gastgeber und investierten mehr ins Offensivspiel. Nach 69 Minuten Minuten traf der Pockinger Angreifer den Ouerbalken per Freistoß. Unsere Elf verlor nach 73 Minuten Spielertrainer Tobias Leitl per Ampelkarte und verteidigte die Führung mit vereinten Kräften. Gefährlich wurde es nur noch einmal, als Angreifer Hackinger per Seitfallzieher abzog. Unser Schlussmann Andreas Thalmeier war aber auf seinem Posten und hielt den Ball sicher. Somit holte unsere Elf einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf.

Aufstellung: Thalmeier A., Hafeneder F., Plattner R., Sager L., Neumann T., Münsch M., Plattner D., Sittinger M., Leitl T., Bachmaier P., Thalmeier M. Ersatz: Grad M.

Jahreshauptversammlung - Norbert Haider wiedergewählt28.03.2017
Zur Jahreshauptversammlung am Samstag, 25.03.2017 durfte 1. Vorstand Norbert Haider 64 Mitglieder begrüßen. Besonders willkommen hieß er den ersten Bürgermeister Ludwig Eder, Herrn Pfarrer Hans Heindl, Gottfried Vogl (Kommandant FFW), Johannes Obermeier (Vorstand FFW), Helmut Pichlmaier (Vorstand Veteranen- u. Soldatenkammeradschaft) sowie unseren Ehrenvorstand Robert Läng.

Nach der Begrüßung erhoben sich die Anwesenden zu einer Gedenkminute zu Ehren der verstorbenen Mitglieder.

Auch unser neuer Vereinswirt nutzte die Gelegenheit zu einer kurzen Vorstellung. Willi Rois ist neuer Pächter vom Gasthaus Schwarz und möchte auch weiterhin die DJK Thanndorf bewirten und ein Zuhause geben.

In der Tagesordnung folgt der Punkt Tätigkeitsberichte. Berta Wieser von der Damengymnastik machte den Anfang und berichtet über die Aktivitäten unserer Frauen. Nachdem die Hallensaison jetzt dann abgeschlossen ist wird wieder mit einer Walking- und einer Laufgruppe in die Freiluftsaison gestartet.

Der Schriftführer Roland Gamsreiter teilte die Höhepunkte des zurückliegenden Jahres wieder in schriftlicher Form aus. Jeder Anwesende erhielt ein Exemplar, dass er dann auch Zuhause in aller Ruhe durchlesen konnte.

Auch Patrick Sänger, der sich dieses Jahr nicht mehr als Jugendleiter zu Verfügung stellt, hielt einen Rückblick. Neben vielen Aktivitäten wie den Prima-Giro-Cup 2014 oder das Landkreispokalfinale 2016 in Thanndorf, konnten auch einige sportliche Erfolge gefeiert werden. Neben 2 Meisterschaften wurden auch einige Vizemeistertitel errungen.

Da unsere Kassenwartin Andrea Weixlgartner verhindert war, trug 1. Vorstand Norbert Haider den Kassenbericht vor. Dieser fiel heuer wieder sehr erfreulich aus. Nachdem er die größte Ausgabe- und Einnahmeposten vorgelesen hatte, bestätigten die 2 Kassenprüfer, Andrea Bachmaier und Berta Wieser, eine tadellose Kassenführung.

Der 1. Bürgermeister, der auch wieder die Wahlleitung übernahm, begrüßte die Versammlung und bat die Anwesenden per Handzeichen um Entlastung der Vorstandschaft. Dies erfolgte einstimmig.

Im Anschluss stand die Neuwahl der Vorstandschaft auf der Agenda. Dem Wahlvorsteher standen die beiden Gemeinderäte Robert Läng und Anton Wieser als Wahlhelfer zur Seite. Änderungen gab es nur bei den Amtsinhabern des 2. Vorstandes, dem 1. Jugendleiter und bei einem Beisitzer.

Zusammenfassung der Wahl:
1. Vorstand: Norbert Haider
2. Vorstand: Manfred Huber (für Stefan Weixlgartner)
Kassenwart: Andrea Weixlgartner
1. Schriftführer: Roland Gamsreiter
2. Schriftführer: Christian Frey
1. Abteilungsleiter „Fußball“: Stephan Kagerer
2. Abteilungsleiter „Fußball“: Alexander Läng
1. Jugendleiter: Stefan Weixlgartner (für Patrick Sänger)
2. Jugendleiter: Stephan Gamsreiter
Beisitzer: Arnold Eder
Reiner Plattner
Florian Froschauer
Lukas Sager
Christoph Ostner
Hans Gamsreiter

Der Bürgermeister wünschte der neugewählten Vorstandschaft viel Erfolg.

Das Amt des 2. Fahnenträgers übernimmt in Zukunft Patrick Bachmaier. Auch unsere 2 Kassenprüfer Berta Wieser und Andrea Bachmaier stellten sich wieder zur Verfügung.

Der neugewählte 2. Vorstand Manfred Huber übernahm gleich den nächsten Punkt auf der Tagesordnung. Die DJK Thanndorf wurde vom zuständigen Finanzamt darauf hingewiesen, dass unsere Vereinssatzung geändert, bzw. angepasst werden muss. Manfred erklärte der Versammlung die geänderten Teile der Satzung und was sie zu bedeuten haben. Per Handzeichen (keine Gegenstimme) wurde dann die neue Satzung angenommen.

Beisitzer Hans Gamsreiter wurde jetzt vom Vorstand das Wort erteilt. Da die Abteilung AH zurzeit ohne Führung ist sollte hier schnellstmöglich eine Lösung gefunden werden. Es wird eine Versammlung der Abteilung AH im Sportheim stattfinden. Termin ist Sonntag, 02.04.2017 um 10 Uhr.

Beim Punkt „Sonstiges, Wünsche und Anträge“ gab es keine Wortmeldung.
Somit konnte Vorstand Haider die Jahreshauptversammlung 2017 um 22.00 Uhr beschließen.

Jahreshauptversammlung 201714.03.2017
Die DJK Thanndorf lädt ein zur Jahreshauptversammlung am Samstag, 25. März 2017, um 20.00 Uhr ins Gasthaus „Schwarz“.

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch 1.Vorstand
2. Tätigkeitsbericht
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahl der gesamten Vorstandschaft
7. Satzungsänderung / Aktualisierung der Satzung
8. Sonstiges, Wünsche und Anträge

Um zahlreichen Besuch wird gebeten.

Raimund Sonntag & Paul Towara gewinnen Watterturnier 201707.03.2017
Am 03.03.2017 fand wieder das traditionelle Watterturnier im Saal des Sportheims statt. Leider war das Watterturnier heuer nicht so gut besucht wie in den vergangenen Turnieren. Gespielt wurde auf 11 Tischen von 22 Teams. Dieses Jahr sicherte sich das Team Raimund Sonntag und Paul Towara das Preisgeld. Auf den zweiten Platz kartelten sich Christian Frey mit Partner Rudi Kagleder.

Hier noch die ersten Platzierungen:
1. Raimund Sonntag / Paul Towara - 12 Siege / 56 Punkte
2. Christian Frey / Rudi Kagleder - 10 Siege / 55 Punkte
3. Andreas Sauer / Karl Bachhuber - 10 Siege / 49 Punkte
4. Reiner Plattner / Mario Läng - 10 Siege / 39 Punkte
5. Max Huber / Alois Kroiß - 10 Siege / 36 Punkte

Änderung Vorbereitungsspiel gegen Mosthenning06.03.2017
Seitens der VfR Moosthenning musste das ursprünglich für Samstag, den 18. März geplante Vorbereitungsspiel auf Sonntag 19. März verschoben werden.

Leider musste im Zuge der Verschiebung auch das Spiel der Reservemannschaften abgesagt werden, sodass nur noch die 1. Mannschaft um 14 Uhr spielt.

Danach ist für ca. 50 Leute in Thalhausen für die DJK Thanndorf ein Bradlessen reserviert. Bitte weitersagen!

Zum Archiv